Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Wissenschaftlicher Koordinator (w/m)

Ausschreibendes Institut: ZEA-1 - Engineering und Technologie
Kennziffer: 2017-249

Seit über 40 Jahren konzipiert, entwickelt und fertigt das Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik (ZEA) - Engineering und Technologie (ZEA-1) in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern anderer Jülicher Institute maßgeschneiderte Hightech-Systeme, Instrumente und Verfahren für die Spitzenforschung. Unsere Expertise und Exzellenz ist in vielen Bereichen weltweit einzigartig.

Für die Beratung und Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am ZEA-1 des Forschungszentrums Jülich bei der Akquisition und Beantragung nationaler und europäischer Forschungsprojekte und Fördermaßnahmen auf Drittmittelbasis

verstärken Sie unser Team ab sofort als

Wissenschaftlicher Koordinator (w/m)

Ihre Aufgaben:

  • umfassende Beratung der ZEA-1 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu den unterschiedlichen nationalen und internationalen Fördermöglichkeiten und Fördergeldgebern
  • Entwicklung von Förderstrategien und -Konzepten für das ZEA-1
  • umfangreiche Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Initiierung, Planung und Beantragung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten
  • Projekt- und Finanzmanagement; Unterstützung bei der Ausarbeitung von Projektverträgen
  • Koordinierung und Überwachung des Projektfortschritts
  • Erstellung von Projektfortschritts- und Finanzberichten in enger Kooperation mit den (internationalen) Projektpartnern
  • Kommunikation mit Partnerinstitutionen und Fördermittelgebern in deutscher und englischer Sprache
  • Erstellung von Marketing- und Informationsmaterialien; Verfassen von Newsbeiträgen und projektbezogenen Texten
  • Konzeption und Organisation von (internationalen) Projekttreffen und Symposien auf nationaler und internationaler Ebene

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Ingenieurs- oder Naturwissenschaften (gerne mit Promotion)
  • Kenntnisse in der projektbezogenen Forschung und Technologieentwicklung
  • fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie juristische Grundkenntnisse erwünscht
  • sehr gute Kenntnisse des deutschen Wissenschaftssystems sowie der nationalen und europäischen Förderlandschaft
  • nachweisbare Erfahrung in der Akquisition und im Projektmanagement von Forschungsprojekten im ingenieurwissenschaftlichen oder technischen Umfeld auf nationaler und europäischen Ebene
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichen Niveau und verhandlungssicheres Englisch; Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache von Vorteil
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (insbesondere MS-Office Paket, SAP, Datenbanken)
  • Erfahrung in der Onlineredaktion von wissenschaftlichen Inhalten
  • hohes Engagement und hohes Maß an Belastbarkeit
  • querschnittsorientiere, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • sehr gute Kommunikations-, Moderations- und Teamfähigkeit mit unterschiedlichen Zielgruppen
  • interkulturelle Kompetenz
  • ausgeprägte Dienstleistungs- und Serviceorientierung sowie souveränes und sicheres Auftreten

Unser Angebot:

  • Internationales, interdisziplinäres Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • verantwortungsvolle und vielseitige Aufgaben in einem motivierten Team
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in einem sozial ausgeglichenen Umfeld
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem auf unserer Karriereseite online unter Angabe der oben genannten Kennziffer.

Ansprechpartner Fachbereich Personalentwicklung und Recruiting (P-E)
Anja Schurf
Tel.:+49 2461 61 9700


Servicemenü

Homepage