Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Diplom-Ingenieur (TH oder FH) (w/m) oder Master/Bachelor (w/m), Fachrichtung Elektrotechnik, möglichst Schwerpunkt Nachrichtentechnik

Ausschreibendes Institut: B - Planen und Bauen
Kennziffer: 2017-255

Der Geschäftsbereich Planen und Bauen (B) hat zur Aufgabe, allen Instituten und Organisationseinheiten bauliche und technische Arbeits- und Rahmenbedingungen zu schaffen, zu erhalten und weiterzuentwickeln, die es ermöglichen, optimal zu forschen und die Wissenschaft bestmöglich zu unterstützen. Die wesentlichen Schwerpunktaufgaben des Geschäftsbereichs sind das Baubestands- und Modernisierungsmanagement, das Projektmanagement sowie die Technische Gebäudeausrüstung.

Für diesen Bereich suchen wir einen

Diplom-Ingenieur (TH oder FH) (w/m) oder Master/Bachelor (w/m), Fachrichtung Elektrotechnik, möglichst Schwerpunkt Nachrichtentechnik

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortung für die wirtschaftliche und technische Planung und Umsetzung bei elektrotechnischer Neu-, Um- und Erweiterungsbauten, bei Modernisierungen, Sanierungen und Rückbaumaßnahmen für Wissenschaft und Forschung
  • Koordination der Fachplaner/innen innerhalb des Fachbereichs Planen und Bauen bei den zu bearbeitenden Projekten
  • Beratung der wissenschaftlichen Bereiche bei baulichen Aufgaben ihres Bereichs
  • Abwicklung von Bauvorhaben als Projektleiter/in
  • Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben für seine Gewerke
  • Mitwirkung bei der Gestaltung und Umsetzung von Verträgen mit externen Planungsbeteiligten (Fachingenieure, Sonderfachleute)
  • Analyse und Bewertung von elektrotechnischen Anlagenkonzepten externer Planungsbeteiligter unter wirtschaftlichen und energetischen Aspekten

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches oder technisches Hochschulstudium, Fachrichtung Elektrotechnik mit Kenntnissen der Nachrichtentechnik
  • Erfahrung in der elektrotechnischen Planung und Durchführung von Baumaßnahmen für Wissenschaft, Industrie oder medizinische Einrichtungen
  • Erfahrung in der Planung und der Abwicklung von Projekten im o. g. Aufgabenbereich
  • gute Kenntnisse im Bereich des wirtschaftlichen Bauens sowie in der Anwendung alternativer Verfahren im Bereich des energiesparenden Bauens im Bestand und bei Neubauvorhaben
  • Erfahrungen in allen Leistungsphasen der HOAI
  • Rechtskenntnisse (Bau-, Planungs-, Vergabe-, Vertragsrecht), Kenntnisse der technischen Vorschriften und Regelwerke
  • Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit

Unser Angebot:

  • eine hervorragende technische Infrastruktur
  • ein abwechslungsreicher und herausfordernder Aufgabenbereich
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine unbefristete Stelle
  • Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem auf unserer Karriereseite online bis zum 17.12.2017 unter Angabe der oben genannten Kennziffer.

Ansprechpartner Fachbereich Personalentwicklung und Recruiting (P-E)
Gerda Crützen
Tel.:+49 2461 61 9700


Servicemenü

Homepage