Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Personalreferentin/Personalreferent

Ausschreibendes Institut: P - Personal
Kennziffer: 2017-277

Der Geschäftsbereich Personal mit seinen sechs Fachbereichen versteht sich als zentraler Dienstleister in Personalangelegenheiten für die Organisationseinheiten und Einrichtungen des Forschungszentrums. Der Fachbereich Personalbetreuung im Geschäftsbereich Personal betreut alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forschungszentrums in Vertragsangelegenheiten.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Personalreferentin/Personalreferent

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Entwicklung und federführende Betreuung von Projekten zur konzeptionellen Weiterentwicklung/Optimierung der Personalbetreuungsarbeit im Forschungszentrum Jülich
  • Unterstützung der Fachbereichsleitung bei der Erarbeitung von Vorschlägen für die strategische Personalbetreuung sowie bei der systematischen Verzahnung der Personalbetreuungsmaßnahmen zu allen Fachbereichen des Geschäftsbereichs Personal mit dem Ziel der Steigerung der Effektivität und Effizienz
  • Umsetzung von Aufträgen der Fachbereichsleitung, d.h. Erarbeitung von Vorlagen zu aktuellen Themen der Personalbetreuung, z.B. Erarbeitung von Arbeitshilfen für die Personalsach-bearbeiter bei arbeits- und tarifrechtlichen Änderungen
  • Erarbeitung von Konzepten zur Optimierung und Vereinheitlichung von Arbeitsprozessen im Fachbereich, z.B. verstärkter Einsatz von IT in enger Abstimmung mit der Fachbereichsleitung und dem Koordinator der IT-bezogenen Projekte im Geschäftsbereich
  • Weiterentwicklung von Abläufen, Methoden, Instrumenten zur Personalbetreuung (z. B. Kennzahlen, Prozessdesign und -Optimierung, QM, Evaluationen)
  • Evaluation umgesetzter Konzepte bzw. weiterentwickelter Prozesse, Methoden und Instrumente als Grundlage für fortgesetzte Optimierungen
  • Bearbeitung arbeitsrechtlicher Sachverhalte in Einzelfragen und übergeordneten Fragen im Rahmen der Personalbetreuung
  • Durchführung und Anwendung der einschlägigen Tarifverträge, Gesetze und Verordnungen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Staatsexamen, Master, Diplom oder vergleichbare Abschlüsse) vorzugsweise juristisch, auch verwaltungs-, betriebs- oder sozial-wissenschaftlich mit Schwerpunkt Personalwesen
  • Affinität zum Personalwesen (nachgewiesen durch einschlägige Praktika)
  • erste Berufserfahrung im Personalwesen sind wünschenswert
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft
  • hervorragend ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
  • hohe Belastbarkeit und Flexibilität

Unser Angebot:

  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund


Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem auf unserer Karriereseite online bis zum 17.12.2017 unter Angabe der oben genannten Kennziffer.

Ansprechpartner Fachbereich Personalentwicklung und Recruiting (P-E)
Anja Schurf
Tel.:+49 2461 61 9700


Servicemenü

Homepage