Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: P - Personal
Kennziffer: 2018-040

Der Geschäftsbereich Personal mit seinen sechs Fachbereichen versteht sich als zentraler Dienstleister in Personalangelegenheiten für die Organisationseinheiten und Einrichtungen des Forschungszentrums.
Der Fachbereich Personalvergütung gliedert sich in die Teams Gehaltsabrechnung (P-VA) und Nebenvergütung (P-VN).
Das Team Nebenvergütung (P-VN) bearbeitet jährlich ca. 30.000 Dienstreiseanträge und die daraus folgenden Dienstreiseabrechnungen für In- und Auslandsreisen der Mitarbeiter/innen, der zum persönlichen Vorstellungsgespräch geladenen Bewerber/innen sowie der eingeladenen Gäste.
Weiterhin bearbeitet das Team die Anträge und Abrechnungen zu Umzugskosten und Trennungsgeldern für Einstellungen aus dem In- und Ausland, für Abordnungen in das In- und Ausland sowie Familienheimfahrten und Berufsschulfahrten für Auszubildende.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Servicemitarbeiter (w/m) in der Personalnebenvergütung

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung der eingehenden Post einschließlich E-Mails
  • Freischaltung und Überprüfung von eingehenden Dienstreiseanträgen der Mitarbeiter/innen des Forschungszentrums in SAP R/3
  • Zahlungsanweisungen nach Belegeingang
  • Bearbeitung der Dienstreiseanträge von Gästen des Forschungszentrums Jülich GmbH in SAP R/3
  • Annahme von Telefonaten und Erledigung der Korrespondenz, teilweise in englischer Sprache mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Forschungszentrums oder externen Kunden
  • Unterstützung der Sachbearbeiter/innen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Ausbildung
  • Grundkenntnisse der geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen (z.B. Steuerrecht, Bundesreisekostengesetz usw.)
  • Erste Erfahrungen im Umgang mit SAP R/3 sind wünschenswert
  • Verbindliche kundenorientierte Umgangsformen
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hervorragend ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität

Unser Angebot:

  • Spannendes, internationales Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 5 TVöD-Bund


Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.