Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: UE - Unternehmensentwicklung
Kennziffer: 2018-171

test

Die Unternehmensentwicklung (UE) ist verantwortlich für die Forschungsplanung und das wissenschaftliche Ressourcenmanagement sowie das zugehörige wissenschaftsadäquate Controlling. UE koordiniert weiterhin sämtliche Belange der Helmholtz-Gemeinschaft für das Forschungszentrum. Ferner unterstützt der Geschäftsbereich Vorstand und Institute beim Innovations- und Wissensmanagement, sowie in der Strategieentwicklung und betreut die strategischen Partnerschaften zu Hochschulen und außeruniversitären Kooperationspartnern, insbesondere im Rahmen der Jülich Aachen Research Alliance, JARA und der internationalen Beziehungen des Forschungszentrums. Weitere zentrale Aufgabengebiete sind die kontinuierliche Weiterentwicklung der Nachwuchsstrategie sowie die Betreuung der EU-Angelegenheiten des Forschungszentrums. Im Rahmen des Jülicher Strategieprozesses wurden die Prozesse rund um die Rekrutierung und Betreuung der in Jülich forschenden Doktorandinnen und Doktoranden neu gestaltet. Das Monitoring des Projektfortschritts, das Angebot und die Belegung eines zielgruppenspezifischen Fortbildungsangebots und die Evaluation dieses Bereichs der Nachwuchsarbeit sollen künftig EDV-basiert umgesetzt werden.

Verstärken Sie diesen Bereich als

IT-Projektkoordinator / Administrator (w/m) Doktorandenmanagementsystem

Ihre Aufgaben:

Als interne/r fachliche/r Ansprechpartner/in koordinieren Sie:

  • die Detailspezifikation, Entwicklung, Testung und Implementierung eines Doktorandenmanagementsystems in enger Abstimmung mit in- und externen Dienstleistern und Betreibern
  • die Datenmigration aus den Altsystemen in das neue System



Sie sind verantwortlich

  • für die Konzeptionierung und Erstellung der Projektplanungsunterlagen und entsprechender Entscheidungsvorlagen
  • für die Erstellung von Auswertungen für den Vorstand und verschiedene Gremien sowie das Verfassen von Berichten und Evaluationen
  • für die Einweisung und Betreuung der rund 1500 Rollen- und Rechteinhaber/innen und sind Ansprechpartner/in für alle fachlichen
  • für die Konzeptionierung und Durchführung von deutsch- und englischsprachigen Anwenderschulungen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung der Verwaltungsinformatik, Informatik oder vergleichbarer Abschluss
  • einschlägige Berufserfahrung im Management komplexer Projekte im IT-Bereich
  • Kommunikative Kompetenz, sowie gut ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit in einer interdisziplinären Arbeitsumgebung sowie sachbezogenes Durchsetzungsvermögen
  • Strukturierte und systematische Arbeitsweise sowie die Fähigkeit und Bereitschaft selbstständig und eigenverantwortlich zu Handeln
  • Zielgruppen- und serviceorientiertes Handeln sowie sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute Kenntnisse in gängigen Betriebssystemen und profunde Erfahrung im Umgang mit Datenbanken

Unser Angebot:

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären Team an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Administration
  • eine Aufgabe mit sehr guter interner und externer Sichtbarkeit
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.