Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: PTJ - Projektträger Jülich
Kennziffer: 2018-224

test

Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisationseinheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) arbeiten wir im Geschäftsbereich „Energie Grundlagenforschung“ (EGF) im 6. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung „Forschung für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung".

Verstärken Sie diesen Bereich als

Sachbearbeiter (w/m) für das Termin- und Kontrollwesen

Ihre Aufgaben:

Als Mitarbeiterin / Mitarbeiter im Termin- und Kontrollwesen gewährleisten Sie die Einhaltung von Fristen und Terminen und erstellen Erinnerungsschreiben und Mahnbescheide im Rahmen der von uns betreuten Forschungsförderprogramme. Sie prüfen Zwischen- und Verwendungsnachweise der Zuwendungsempfänger und setzen die Prüfungsergebnisse um. Darüber hinaus unterstützen Sie bei Bedarf die Antrags- und Projektbetreuung unter anderem durch die Erfassung von Anträgen und die Erstellung von Zuwendungs- und Änderungsbescheiden. Schließlich sind Sie für die Erstellung von Projekt- und Finanzdaten zur Aufbereitung zuständig.

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Ausbildung und Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungsrecht. Erfahrungen in der Lohn- und Gehaltsbuchung oder im Umgang mit dem Bilanz- und Steuerrecht, dem Reisekostenrecht oder dem Haushaltsrecht sind von Vorteil. Erfahrung im Umgang mit dem PC und dessen Nutzung als Kommunikationsmittel, gute MS Office-Kenntnisse und ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie verbindliche Umgangsformen runden ihr Profil ab.

Unser Angebot:

• Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
• Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
• Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
• Umfangreiches Weiterbildungsangebot
• Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
• Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
• Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 5-6 TVöD-Bund

Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an:webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.