Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: IEK-11 - Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg Erneuerbare Energien
Kennziffer: 2018-258

test

Das "Helmholtz Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien" (HI ERN) ist als IEK-11 ein Institutsbereich des Forschungszentrums Jülich. In enger Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und dem Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) betreibt das HI ERN Forschung in den Bereichen „Innovative Materialien und Prozesse für photovoltaische Energiesysteme“ und „Wasserstoff als Speicher- und Trägermedium für CO2-neutral erzeugte Energie“.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Techniker (w/m) der Elektrotechnik / Elektronik

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung, Bau und Inbetriebnahme von elektronischen Mess-, Steuer- und Regelgeräten für den Betrieb von hochwertigen Anlagen für die Forschung
  • Entwicklung und Inbetriebnahme von programmierbaren Steuerelektroniken und digitalen Messwerterfassungsgeräten für wissenschaftliche Aufgabestellungen
  • Beteiligung an der elektrotechnischen Konzeption und dem Aufbau von neuen Experimenten, z.B. für die Elektrochemie, Infrarotspektroskopie und UHV-Technik, insbesondere der Gerätesteuerung und Messwerterfassung in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern/innen
  • Beratung der wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen bei elektronischen Messaufgaben
  • Unterweisung der Mitarbeiter/innen im Umgang mit elektrischen Geräten
  • Wartung und Reparatur elektronischer Geräte
  • Prüfung der elektronischen, ortsveränderlichen Betriebsmittel am Institut nach Sicherheitsvorschriften (DGUV Vorschrift 3 oder DIN VDE 0105-100) sowie Dokumentation und ggf. Reparatur
  • Planung, Organisation und Beaufsichtigung von elektrotechnischen Installationen durch externe Firmen



Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (w/m) Fachrichtung Elektrotechnik mit vorangegangener Ausbildung zum Elektroniker (w/m) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Gute handwerkliche Fähigkeiten
  • Freude an der Entwicklung und dem Aufbau von neuen Versuchsständen
  • Gute EDV-Kenntnisse (Office, Elektro-CAD Schaltplan)
  • Eigeninitiative und die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten
  • Gute Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Arbeit in einem interdisziplinären und internationalem Team
  • Grundlegende Englischkenntnisse

Unser Angebot:

  • Hervorragende technische Infrastruktur für die Ausübung hochwertiger Tätigkeiten
  • Einbindung in ein hochmotiviertes Team
  • Flexible Arbeitszeiteinteilung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle, mit der Möglichkeit zur Übernahme in eine unbefristete Anstellung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Dienstort: Erlangen

Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 17.10.2018 über unser Online-Bewerbungsportal online.

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2018-258: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.