Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: JCNS - Jülich Centre for Neutron Science
Kennziffer: 2018-276

test

Das Jülich Centre for Neutron Science (JCNS) des Forschungszentrums Jülich betreibt am Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ) Neutronenstreuinstrumente der höchsten Leistungsklasse. Es gewährt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an Universitäten und Forschungseinrichtungen in Deutschland und weltweit Zugang zu diesen Instrumenten. Im Rahmen des Nutzerprogramms kommen jährlich mehr als 1000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ans MLZ, um für die Grundlagen- und angewandte Forschung Experimente in den Bereichen Physik, Chemie, Biologie und Materialwissenschaften durchzuführen. Parallel dazu nutzt das JCNS diese Instrumente für das eigene Forschungsprogramm in den Bereichen Weiche Materie, Magnetismus und Energieforschung. Im Zentrum dieser Experimente stehen die Neutronenstreuinstrumente. Diese hochkomplexen Anlagen müssen während des Messbetriebes durch das Zusammenspiel der mechanischen und elektronischen Komponenten sehr zuverlässig arbeiten. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erwarten für ihre anspruchsvollen Experimente Instrumente, die auf dem allerneusten Stand sind. Das Techniker-Team des JCNS ist verantwortlich für den mechanischen Aufbau, die Wartung und Anpassung der Neutronenstreuinstrumente. Sie tragen zu einer bestmöglichen Ausnutzung der Großexperimente bei und helfen so den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bei der Durchführung ihrer Versuche.

Verstärken Sie das Aufgabenfeld "Instrumentstreuung" als

Technikerin / Techniker (staatl. geprüft), Fachrichtung Maschinentechnik

Ihre Aufgaben:

  • Konstruktion von Baugruppen und Prototypen in enger Abstimmung mit den Instrumentwissenschaftlern/-innen mit dem CAD-Programm CATIA
  • Beauftragung und Umsetzung der Herstellung der Baugruppen und Prototypen in Kooperation mit internen und externen Werkstätten
  • Innovative Vorschläge zur Verbesserung der Neutronenstreuinstrumente unter Einsatz neuester Technologien und Materialien
  • eigenständiges Erarbeiten problemspezifischer Lösungen in der Regel unter herausfordernden Randbedingungen
  • Mechanischer Aufbau der verschiedenen Gerätebaugruppen
  • Wartungsarbeiten und Reparaturen an den Neutronenstreuinstrumenten
  • Selbstständiges Arbeiten an Vakuum-, Druckluft- und Positioniersystemen
  • Verständnis, eigenständige Bedienung und Wartung komplexer Geräte der Probenumgebung z. B. zur Erzielung sehr tiefer Temperaturen und hoher Magnetfelder in Abstimmung mit den Wissenschaftlern

Ihr Profil:

  • staatlich geprüfte/-r Techniker/-in, Fachrichtung Maschinentechnik, nach Abschluss einer Ausbildung zum/zur Industriemechaniker/-in
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Mechanik oder Mechatronik
  • fundierte Kenntnisse in der Metallbearbeitung
  • Kenntnisse der Steuerungs- und Regelungstechnik
  • gute Englischkenntnisse
  • engagierte und selbständige Arbeitsweise

Unser Angebot:

  • Abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet in einem interdisziplinären und international aufgestellten Team von Wissenschaftlern/innen und Ingenieuren/innen
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit flexiblen Arbeitszeiten und einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Vielfältige Möglichkeiten eines großen Forschungszentrums zur Weiterbildung
  • Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Dienstort: Garching (München)


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.11.2018 über unser Online-Bewerbungsportal online.

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2018-276: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.