Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: G - Gebäude- und Liegenschaftsmanagement
Kennziffer: 2018-278

test

Der Geschäftsbereich Gebäude- und Liegenschaftsmanagement (G) verantwortet das technische Gebäudemanagement und vielfältige betriebsinterne Services und trägt damit zum erfolgreichen Forschen bei. Zu seinen Aufgaben gehören u.a. die Betriebsführung der gebäudetechnischen und versorgungstechnischen Netze, Anlagen und Einrichtungen des Forschungszentrums, die Verpflegungsbetriebe, die Graphischen Betriebe, das Wasserwerk, die tiefkalten Gase, der Fuhrpark sowie der Personenfahrdienst und die IT-Unterstützung der gesamten Technischen Infrastruktur.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Haustechnikerin / Haustechniker

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen an gebäudetechnischen Anlagen
  • Regelmäßige Prüfung von sicherheitsrelevanten Anlagen wie z.B. Not- und Sicherheitsbeleuchtung, Feststellanlagen von Brandstutztüren
  • Kurzfristige Beseitigung von Störungen und Herstellung des regulären Betriebszustandes
  • Koordination und Abwicklung von Fremddienstleitungen von der Bedarfserfassung bis zur Leistungsfeststellung einschließlich Ein- und Unterweisung von Fremdfirmen , sowie Dokumentation der Arbeiten
  • Durchführen des Wegewinterdienstes vor den zugewiesenen Gebäuden
  • Umweltfreundliche Schädlingsbekämpfung
  • Mitwirkung und technische Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Abwicklung von beauftragten Dienstleistungen rund um eine Veranstaltung
  • Einhaltung der Betriebsvorschriften aus der Versammlungsstätten-Verordnung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung oder vergleichbare Ausbildung
  • Kenntnisse über die gängigen Arbeitssicherheitsbestimmungen aus den Regelwerken der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) und der BG (Berufsgenossenschaft)
  • Kenntnisse über die Anwendung gängiger Bürokommunikations-Software
  • Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit und Kommunikationsstärke


Unser Angebot:

  • ein abwechslungsreiches, herausforderndes und zukunftssicheres Aufgabengebiet
  • ein technisch hervorragend ausgestatteter Arbeitsplatz auf einem internationalen Forschungscampus
  • ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 07.10.2018 über unser Online-Bewerbungsportal online.

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2018-278: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.