Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: ICS-TA - Technische und administrative Infrastruktur ICS
Kennziffer: 2018-296

test

Die Abteilung technische und administrative Infrastruktur ICS-TA im Institute of Complex Systems (ICS) unterstützt die Institutsbereiche Biomechanik (ICS-7) und Bioelektronik (ISC-8) sowie die Institutsbereiche Funktionale Nanostrukturen an Oberflächen (PGI-3), Halbleiter-Nanoelektronik (PGI-9) und JARA-Institut "Green IT" (PGI-10) im Peter-Grünberg-Institut (PGI) und die Helmholtz-Nano-Facility (HNF). Das Team Konstruktion und Werkstatt (ICS-TAK), in dem die zu besetzende Stelle angesiedelt ist, beschäftigt sich mit der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung aller nicht konventionellen speziell für die Forschung in den Institutsbereichen erforderlichen mechanischen Bauteile und Apparaturen. Das Team verfügt neben qualifizierten und spezialisierten Mitarbeiter/innen über eine moderne, zeitgemäße Maschinenausrüstung sowie Kommunikations-/Informationstechnologien zur Bearbeitung von Konstruktionsaufträgen bzw. Lösung von technisch-physikalischen Fragestellungen und Problemen.

Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Konstrukteur (w/m), Fachrichtung Maschinenbau

Ihre Aufgaben:

  • Konstruktion von mechanischen Bauteilen, Geräten, Vorrichtungen und Betriebsmitteln zur Durchführung wissenschaftlicher Experimente
  • Planung und Konstruktion von kompletten Versuchsanlagen und Vakuumanlagen, Apparate- und Vorrichtungsbau
  • Erstellen von funktions- und fertigungsgerechten Zeichnungssätzen und Stücklisten
  • Festigkeitsberechnungen, Bauteildimensionierung, Maschinenelemente, statische Berechnungen
  • Beratung der Projektleiter/innen zur Herstellbarkeit von Bauteilen und Baugruppen
  • Vorentwürfe und Variantenkonstruktionen, Prototypenentwicklung
  • Zukünftig soll das Aufgabengebiet auch die Unterstützung beim Aufbau von wissenschaftlichen Anlagen und Versuchsaufbauten umfassen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (w/m) im Bereich Maschinenbau oder Konstruktionstechnik bzw. einem vergleichbaren einschlägigen Schwerpunkt oder abgeschlossene Berufsausbildung als technischer Produktdesigner / technischer Zeichner (w/m) mit Berufserfahrung
  • Konstruktionserfahrung mit Inventor oder CATIA V5
  • Kenntnisse in Maschinellen Fertigungsverfahren
  • Hohe Flexibilität und Kundenorientierung
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise



Wünschenswert wären außerdem folgende spezielle Kenntnisse:

  • Vakuumtechnik: Auslegung und Berechnung von Vakuumgefäßen
  • Tieftemperaturtechnik
  • VDI- Richtlinien allgemein
  • Kenntnisse im Umgang mit Sondermaterialien wie Tantal, Molybdän, Keramik, technischen Kunststoffen, etc.
  • Projektmanagement
  • Englischkenntnisse
  • Kenntnisse in 3-D-Druck

Unser Angebot:

  • Internationales, interdisziplinäres Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Eine hervorragende technische Infrastruktur
  • Ein abwechslungsreicher und herausfordernder Aufgabenbereich
  • Die Möglichkeit einer umfangreichen Einarbeitung
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 04.10.2018 über unser Online-Bewerbungsportal online.

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2018-296: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.