Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: UK - Unternehmenskommunikation
Kennziffer: 2018-300

test

Der Geschäftsbereich Unternehmenskommunikation (UK) koordiniert die interne und externe Kommunikation des Forschungszentrums. In Abstimmung mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bereitet sie Forschungsergebnisse für Journalisten und Bürger auf, informiert auf dem Campus über Neuigkeiten und berät den Vorstand zur strategischen Gestaltung der Kommunikation.
Im Rahmen einer vernetzten, zielgruppengerechten Kommunikation spielen Veranstaltungen eine wichtige Rolle, die vom Fachbereich Veranstaltungen und Marketing konzipiert und organisiert werden.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Sachbearbeiter (w/m) Veranstaltungen und Marketing

Ihre Aufgaben:

Sie übernehmen die Organisation von Veranstaltungen im nationalen und internationalen Wissenschaftsumfeld. Dies umfasst:

  • Professionelle Konzeption, Budgetkalkulation, Planung, Durchführung und Nachbereitung unterschiedlicher Veranstaltungsprojekte und -teilprojekte
  • Umsichtige Koordination in- und externer Dienstleister bei der Veranstaltungsvorbereitung und -durchführung, effiziente Zusammenarbeit im Team und mit den anderen Fachbereichen der Unternehmenskommunikation
  • Fortlaufende Beobachtung und Bewertung von Veranstaltung gemäß definierter Indikatoren

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Veranstaltungskauffrau/-mann oder vergleichbarer Abschluss
  • Einschlägige Berufserfahrung im Veranstaltungsmanagement/Marketing, gerne in einer Wissenschaftseinrichtung oder einem forschungsaffinen Unternehmen
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Exzellente koordinatorische Fähigkeiten und kommunikatives Geschick an der Schnittstelle zwischen internen Auftraggebern und externen Partnern bzw. Dienstleistern
  • Sinn für perfekte Organisation, konzeptionelles Denken, Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Teamgeist
  • Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

  • Internationales, interdisziplinäres Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 7-9a TVöD-Bund


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 17.10.2018 über unser Online-Bewerbungsportal online.

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2018-300: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.