Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: JSC - Jülich Supercomputing Centre
Kennziffer: 2018-356

test

Das Jülich Supercomputing Centre (JSC) betreibt eine der leistungsfähigsten Supercomputer-Infrastrukturen Europas und stellt sie Forscher/innen in Deutschland und Europa zur Verfügung.
Das JSC unterhält zusammen mit seinen Partnern, dem Deutschen Elektronensynchrotron (DESY) in Hamburg und dem GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt, das John von Neumann-Institut für Computing (NIC).
Die Aufgabe des NIC ist es, Supercomputer-Ressourcen über ein Begutachtungsverfahren an Forscher aus den computergestützten Wissenschaften zu vergeben sowie disziplinäre Forschung auf herausgehobenen Gebieten der Computational Sciences durchzuführen.

Verstärken Sie diesen Bereich zum 01.03.2019 als

Sachbearbeiter/in im Koordinationsbüro für Rechenzeitvergabe

Ihre Aufgaben:

  • Kontrolle und Bearbeitung von Rechenzeitanträgen für die Nutzung der Supercomputer
  • Aktives Anfordern von aktualisierten Anträgen bei Antragsfehlern oder -lücken
  • Archivierung des Antragsprozesses
  • Überprüfung von Publikationsangaben und deren Übernahme in die Datenbank JUSER
  • Mitarbeit bei der Gestaltung des Layouts von NIC-Veröffentlichungen
  • Pflege von NIC-Webseiten und deren Prüfung auf Aktualität
  • Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Abrechnung von Veranstaltungen und Sitzungen
  • Betreuung der Teilnehmer/innen der NIC-Veranstaltungen und NIC-Gremiensitzungen
  • Beantragung und Abrechnung von Dienstreisen
  • Kommunikation mit den Mitgliedern der NIC-Gremien

Ihr Profil:

  • abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Ausbildung
  • sicherer Umgang mit den gängigen PC-Anwenderprogrammen
  • Kenntnisse im Reisekostenrecht sowie in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Bereitschaft sich Kenntnisse der unternehmensinternen Softwareprodukte (z.B. der Jülicher Publikationsdatenbank JUSER oder der Dispatch-Software für Rechenzeitanträge JARDS) anzueignen
  • gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Unser Angebot:

  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus mit sehr guter Infrastruktur, mitten im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen
  • Internationale und interdisziplinäre Arbeitsumgebung
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal online.

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2018-356: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.