Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: IEK-1 - Werkstoffsynthese und Herstellungsverfahren
Kennziffer: 2018-394

test

Das Institut für Energie- und Klimaforschung - Werkstoffsynthese und Herstellungsverfahren (IEK-1) bietet eine dynamische und internationale Arbeitsumgebung. Wir entwickeln Materialien und Komponenten für fortschrittliche Energiewandler und Hochleistungsspeicher (insbesondere oxidkeramische Brennstoffzellen, Festkörper-Batterien, Wärmedämmschichten für Gasturbinen und Gastrennmembranen). Den Schwerpunkt bilden anorganische Materialien, die als Funktionsschichten aus Pulvern oder über die Gasphase prozessiert werden. Unsere Arbeit beinhaltet die schnelle Übertragung der wissenschaftlichen Resultate und der entwickelten Technologien in die Industrie.

Verstärken Sie diesen Institutsbereich zum nächstmöglichen Termin als

(Studentische) Aushilfe (w/m) zur Unterstützung der Institutsleitung

Ihre Aufgaben:

  • Überarbeitung wissenschaftlicher Berichte (z. B. Projektberichte)
  • Überarbeitung von Büchern
  • Aktualisierung und Anpassung von Vorlesungsunterlagen
  • Aufbereitung von PowerPoint Präsentationen nach Vorlage
  • Anpassung der o. g. Dokumente in deutscher und englischer Sprache


Ihr Profil:

  • Sicherer Umgang mit dem PC (Word, Excel, PowerPoint, Internet)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Absolute Vertrauenswürdigkeit
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit

Unser Angebot:

  • Abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet in einem dynamischen, vielfältigen und international ausgerichteten Institut
  • Möglichkeit zur Einarbeitung in einzelne Aufgabengebiete
  • Internationale und interdisziplinäre Arbeitsumgebung
  • Eine Teilzeittätigkeit mit 10 Wochenstunden
  • Eine zunächst auf 6 Monate befristete Stelle
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02.01.2019 über unser Online-Bewerbungsportal online.

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2018-394: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.