Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: INM-5 - Nuklearchemie
Kennziffer: 2019-035

test

Die Forschungsschwerpunkte des INM-5 liegen in dem Einsatz von Radionukliden für medizinisch-diagnostische Zwecke zur Aufklärung und Untersuchung neurodegenerativer Erkrankungen. Neben der Entwicklung neuer Radiotracer zur Bildgebung der interessierenden Rezeptorsysteme, werden neue Herstellungsmethoden für medizinisch relevante Radionuklide (Non-Standard PET-Nuklide) am Zyklotron entwickelt, die neue Möglichkeiten zur Diagnostik eröffnen. Dazu gehört auch die Entwicklung von Verfahren zur Isolierung und nachfolgenden Markierung neuer bzw. etablierter Radionuklide. Das INM-5 besitzt daher jeweils ein Team im Bereich der Radionuklidentwicklung, der Radiotracerherstellung, der Radiopharmakologie und der Produktion von Radiotracern für die humane Anwendung. Das letzte Team stellt die Schnittstelle zwischen Radiochemie und Medizin dar, die die Versorgung der PET-Geräte mit neuen, innovativen Radiotracern unter GMP-Bedingungen gewährleistet.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Mitarbeiter (w/m/d) in der Informationstechnik für Softwareentwicklung und Administration

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung von Anwendungen zur Unterstützung von wissenschaftlichen Analysen und Weiterentwicklung von Arbeitsabläufen / „Machine Learning“
  • Entwicklung und Portierung von Anwendungen und Benutzer-Interfaces auf die Daten- und Computer-Infrastruktur
  • Erstellung der zugehörigen Programm- und Benutzerdokumentationen
  • Unterstützung von Forschungsgruppen beim Management von Daten und der Nutzung der Cloud-Infrastruktur
  • Pflege der Computersysteme des Institutsbereiches (Bestandsführung, Lizenzmanagement und Hardware-Beschaffung, -Wartung und -Entsorgung)
  • Endnutzer-Support, Lösung technischer Probleme und technische Unterstützung für aktuelle Betriebssysteme
  • Remote-Support über Telefon oder Remote-Desktop-Verbindungen
  • Ausstattung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Equipment und entsprechendem Zugang zu unseren Systemen
  • Installation, Konfiguration, Überwachung, Updating, Fehlerbehebung und Evaluierung vorhandener und neuer Betriebssysteme

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Informatik, Mathematik oder einem verwandten Fach, eine abgeschlossene Ausbildung zum/r Mathematisch-technischen Softwareentwickler/in oder einer gleichwertigen Ausbildung inkl. 5 Jahre praktischer Erfahrung in einer vergleichbaren Position
  • Gute Kenntnisse in der Administration aktueller Betriebssysteme
  • Kenntnisse in der Anwendung von modernen Datenbanksystemen, z.B. PostgreSQL
  • Erfahrungen in der Softwareentwicklung und Programmierung mit aktuellen Sprachen wie z.B. C, C#, C++, Python, Java
  • Vertrautheit mit Web-basierter Frontendentwicklung mit einem der verbreiteten JavaScript Frameworks von Vorteil
  • Erfahrungen bei der Fehlersuche in den Bereichen Netzwerk, Server und Betriebssystem
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Erfahrungen im Bereich hardwarenaher Programmierung kleiner Computersysteme, z.B. µ-Controller / Einplatinencomputer
  • Hohe soziale Kompetenz
  • Fähigkeit und Bereitschaft, selbständig und im Team proaktiv zu arbeiten

Unser Angebot:

  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus mit sehr guter Infrastruktur, mitten im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen
  • Zusammenarbeit in einem Team aus motivierten Wissenschaftlern, Ingenieuren und Technikern sowie Partnern in nationalen und internationalen Projekten
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 9a-11 TVöD-Bund


Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 19.02.2019 über unser Online-Bewerbungsportal online.

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2019-035: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.