Navigation und Service


Gendergerechte Personal- und Organisationsentwicklung

Anfang
30.06.2014
Ende
30.06.2014

Mit dem EFRE-Förderwettbewerb IuK & Gender Med.NRW fördert das Land innovative Ansätze zur geschlechtergerechten Personal- und Organisationsentwicklung. Arbeitsabläufe und Organisationsstrukturen sollen so gestaltet werden, dass unterschiedliche Lebenssituationen und Interessen der beschäftigten Männer und Frauen stärker berücksichtigt werden. Damit soll eine Qualitätsverbesserung in Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft erreicht werden. Von den geschlechtergerechten und familienfreundlichen Rahmenbedingungen sollen sowohl Ärztinnen und Ärzte als auch Pflege- und Verwaltungspersonal profitieren.

2012 starteten fünf Verbundvorhaben, die durch innovative Entwicklungen neue Antworten und Umsetzungswege erproben und Beispiele guter Praxis für Einrichtungen des Gesundheitswesens in NRW aufzeigen.

Ein Transferworkshop, den der Projektträger ETN gemeinsam mit den Verbundpartner vorbereitet und in Kooperation mit  dem Landeszentrum für Gesundheit ausrichtet, zeigt Ergebnisse und neue Ansätze und gibt Impulse für den gemeinsamen Transfers.

Transferworkshop „Gendergerechte Personal- und Organisationsentwicklung“

am Montag, 30.06.2014, von 10:00 bis 17:00 Uhr,

im Hause des Bundesverbandes selbstständiger Physiotherapeuten - IFK e. V.

Gesundheitscampus 33, 44801 Bochum

Anmeldung bis zum 20.06.2014 an etn@fz-juelich.de.

Programm

Anfahrt


Servicemenü

Homepage