Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


IAS-Seminar "Nucleon Matrix Elements: From Charges to nEDM"

Anfang
20.04.2016 14:00 Uhr
Ende
20.04.2016 15:00 Uhr
Veranstaltungsort
Jülich Supercomputing Centre, Hörsaal, Geb. 16.3, R. 222
Referent:
Prof. Rajan Gupta, Los Alamos National Laboratory, Los Alamos, USA
Abstract:
I will describe the progress made in lattice QCD calculations needed to put constraints on new physics at the TeV scale. In particular, I will analyze the strength of possible new scalar and tensor interactions and their detection in neutron decay and at the LHC, and of novel charge-conjugation and parity (CP) violating interactions that will be constrained by the electric dipole moment of the neutron (nEDM). The Lattice QCD calculations that enable these probes of new physics are the matrix elements of these interactions within the nucleon state. Strategies for obtaining high statistics results using the all-mode-averaging method and for mitigating excited-state contamination will be discussed. I will then present high statistics results for (i) the charges that probe new scalar and tensor interactions; (ii) calculations of the quark electric dipole moments and their implications for nEDM and constraints on Split SUSY model; and lastly (iii) describe a new method for calculating the matrix elements of the CP violating quark chromo electric dipole moment operator that also constrains new physics though its contributions to the nEDM.
Zeit:
Mittwoch, 20. April 2016, 14.00 Uhr
Ort:
Jülich Supercomputing Centre, Hörsaal, Geb. 16.3, R. 222
Ankündigung als pdf-Datei:
 Nucleon Matrix Elements: From Charges to nEDM (PDF, 37 kB)

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.