Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


Trainingskurs "Vectorisation and portable programming using OpenCL"

(Kurs-Nr. 95/2017 im Trainingsprogramm des Forschungszentrums)

Anfang
21.11.2017 09:00 Uhr
Ende
22.11.2017 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
Jülich Supercomputing Centre, Ausbildungsraum 1, Geb. 16.3, R. 213a

 

Zielgruppe:
Scientists who want to use GPU systems or many-core CPUs with OpenCL
Inhalt:

OpenCL provides an open, portable C-based programming model for highly parallel processors. In contrast to NVIDIA's proprietary programming API CUDA, a primary goal of OpenCL is portability across a diverse set of computing devices including CPUs, GPUs, and other accelerators.

Topics covered will include:

  • Introduction to vectorisation
  • Programming model of OpenCL
  • Datatypes and OpenCL vectorisation features
  • Tuning for architectures like CPUs and accelerators (GPUs)
  • Heterogeneous multi-device programming
Teilnahmevoraussetzungen:
Kenntnisse in Linux, z.B. make, command line editor, Linux shell, Erfahrung mit C
Sprache:
Der Kurs wird auf Englisch gehalten.
Dauer:
2 Tage
Termin:
21. - 22. November 2017, 9.00 - 16.30 Uhr
Ort:
Jülich Supercomputing Centre, Ausbildungsraum 1, Geb. 16.3, R. 213a
Teilnehmerzahl:
mindestens 5, maximal 24
Referenten:
Andreas Beckmann, Willi Homberg, Ilya Zhukov, JSC;
Prof. Dr. Wolfram Schenck, FH Bielefeld
Ansprechpartner:
Willi Homberg
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis zum 7. November 2017 bei Willi Homberg an.
Wenn Sie nicht Mitarbeiter des Forschungszentrums Jülich sind, geben Sie bei der Anmeldung bitte die folgenden Daten an:
Vorname, Name, Geburtsdatum, Nationalität, vollständige Adresse des Wohnorts
Kursmaterial:
Liste der Präsentationen



Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.