Navigation und Service

Trainingskurs "Einführung in Python"

(Kurs-Nr. 103a/2017 im Trainingsprogramm des Forschungszentrums)

Anfang
09.10.2017 09:00 Uhr
Ende
11.10.2017 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
Jülich Supercomputing Centre, Ausbildungsraum 1, Geb. 16.3, R. 213a
Zielgruppe:
Mitarbeiter, deren Tätigkeit die Entwicklung von Programmen mit Python erfordert.
Inhalt:
Python ist eine Programmiersprache, die prozedurale, objektorientierte und funktionale Programmierung unterstützt. Sie wurde mit dem Ziel entwickelt, möglichst einfach und übersichtlich zu sein und schnelles Programmieren zu ermöglichen. Python benutzt dynamische Typisierung und automatische Speicherverwaltung und wird standardmäßig in einem Interpreter ausgeführt, ähnlich wie Perl, Ruby, Scheme, Smalltalk und Tcl. Durch die einfache Kernsyntax, den sehr mächtigen Funktionsumfang und die eingebauten Datentypen eignet Python sich sowohl für kurze Scripte wie auch für umfangreiche Programme. Zahlreiche Erweiterungsmodule bieten Möglichkeiten der GUI-Programmierung, Web-Programmierung, Datenbankanbindung usw.
In diesem Kurs soll eine Einführung in die grundlegenden Konzepte von Python gegeben werden: Datentypen, Kontrollstrukturen, objektorientierte
Programmierung, Ausnahme-behandlung, Benutzung von Modulen. Des Weiteren wird ein Einblick in Pythons Standardbibliothek gegeben und es werden verschiedene Werkzeuge für Python-Programmierer zur Entwicklung, Fehlersuche und Code-Analyse vorgestellt.
Teilnahmevoraussetzungen:
Kenntnisse in einer anderen Programmiersprache
Sprache:
Der Kurs wird auf Deutsch gehalten.
Dauer:
3 Tage
Termin:
9.-11. Oktober 2017, 9.00 - 16.30 Uhr
Ort:
Jülich Supercomputing Centre, Ausbildungsraum 1, Geb. 16.3, Raum 213a
Teilnehmerzahl:
mindestens 5
Referent:
Stephan Graf, Martin Lischewski, JSC
Ansprechpartner:
Photo Stephan Graf
Stephan Graf
Telefon: +49 2461 61-6578
E-Mail: st.graf@fz-juelich.de
Anmeldung:
Der Kurs ist ausgebucht.


Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an:webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.