Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


Trainingskurs "Introductory Course for users of the ESM partition"

(Kurs-Nr. 2672018 im Trainingsprogramm 2018 des Forschungszentrums)

Anfang
04.07.2018 13:00 Uhr
Ende
05.07.2018 13:00 Uhr
Veranstaltungsort
Jülich Supercomputing Centre, Rotunde, Geb. 16.4, R 301
Zielgruppe:
Nutzer der neuen ESM-Partition für Erdsystemmodellierung in Jülich
Inhalt:

The cluster module of JUWELS, the upcoming Tier-0/1 modular supercomputer in Jülich, is currently being installed at the Jülich Supercomputing Centre (JSC) and will become generally available in late June 2018. While the system is to a large extent dedicated to national and European users from various research communities, a successfully acquired strategic Helmholtz investment has allowed for an extension, aimed at researchers working in the field of Earth system modelling (ESM). The aim of this partition, which is already integrated in the cluster and comprises 500 of the 2,500 nodes overall, is to enable frontier simulations in this field of crucial societal relevance as well as the initialization, tuning, and coupling of models. The allocation of CPU time from the additional partition is overseen by the Helmholtz ESM community and aligned with the standard GCS/NIC grant procedure. It is also foreseen that the JUWELS booster module, which is planned for early 2020, will be extended with an ESM partition.

This course provides an introduction to the new JUWELS system and is specifically tailored to the interests and needs of the ESM community. We will provide an overview on the hardware infrastructure and software stack at JSC as well as specific topics related to ESM codes such as EMAC, ICON, ParFlow, and TerrSysMP. Furthermore, we will have "hands on" sessions on JUWELS. You can bring your own code and discuss porting and tuning to JUWELS with team members of the Simulation Labs 'Climate Science' and 'Terrestrial Systems' at JSC. If you do not intend to bring your own code, you can follow our examples on running ICON and TerrSysMP on the new machine.

Agenda:
 Agenda of the "Introductory course for users of the ESM partition" (PDF, 19 kB)
Voraussetzungen:

Grundkenntnisse in HPC und Erdsystemmodellierung

Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit für die "hands on"-Sessions. (Internet ist über eduroam auf dem Campus verfügbar.)

Sprache:
Der Kurs wird auf Englisch gehalten.
Dauer:
2 halbe Tage
Zeit:
4. Juli 2018, 13:00-17:30,
5. Juli 2018, 8:30-13:00
Ort:
Jülich Supercomputing Centre, Rotunde, Geb. 16.4, R. 301
Teilnehmerzahl:
maximal 25
Referenten:
Mitarbeiter des JSC und des IBG-3
Ansprechpartner:
Slavko Brdar, Klaus Görgen, Lars Hoffmann, Olaf Stein
Anmeldung:

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis 29. Juni 2018 an Olaf Stein (o.stein@fz-juelich.de).
Wenn Sie nicht Mitarbeiter des Forschungszentrums Jülich sind, geben Sie bei der Anmeldung bitte die folgenden Daten an:
Vorname, Name, Geburtsdatum, Nationalität, vollständige Adresse des Wohnorts, E-mail-Adresse

Bitte geben Sie auch an, ob Sie bereits einen Nutzer-Account auf JURECA oder JUWELS haben oder ob Sie einen neuen Account speziell für diesen Kurs benötigen.

Es wird ein gemeinsames Abendessen am 4. Juli auf Selbstzahlerbasis geben. Bitte sagen Sie im Voraus Bescheid, ob Sie daran teilnehmen möchten.

Die Mitarbeiter der Simlabs stehen nach dem Workshop für Fragen zu ESM-Codes und der JSC-Infrastruktur zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie einen Termin dafür vereinbaren möchten.

Ankündigung als pdf-Datei:
 Announcement of the training course "Introductory course for users of the ESM partition" (PDF, 33 kB)



Servicemenü

Homepage