Suche

zur Hauptseite

Institut für Bio- und Geowissenschaften

Navigation und Service


Workshop DPPN (im Rahmen des PLANT 2030 Status Seminars)

 

Anfang
01.04.2014 18:30 Uhr
Veranstaltungsort
Potsdam

Workshop des Deutschen Pflanzen Phänotypisierungsnetzwerks (DPPN)

Dienstag, 01.April 2014: 18:30 – 20:00 im Plenarsaal

Das DPPN veranstaltet am 01. April 2014 einen Workshop über Pflanzenphänotypisierung während des PLANT 2030 Status Seminars 2014 in Potsdam.

Ziel des Workshops ist die im Rahmen von DPPN geplanten Phänotypisierungssysteme darzustellen und den Dialog zwischen den Plattformbetreibern und den potentiellen Nutzern zu fördern und zu stärken.

In dem Dialog zwischen Nutzern und DPPN sollen folgende Fragestellungen beantwortet werden:

  1. Ziele DPPN - Was will DPPN?
  2. Ziele der Nutzer - Was wollen die Nutzer mit den im Rahmen von DPPN aufgebauten Anlagen machen?
  3. Welche weiteren Bedarfe der Nutzer gibt es?

Inhalte des Workshops:

  • Vorstellung der geplanten DPPN Pflanzenphänotypisierungsanlagen für Wurzel und Spross im Hochdurchsatz an den Standorten FZJ, IPK, HMGU
  • Informationen über Technologien, Sensoren, Bildanalysen, Automatisierung für Pflanzenphänotypisierung
  • Nutzung von MRI (magnetic resonance imaging) Systemen für 3D Wurzelphänotypisierung
  • Pflanzenphänotypisierung im Feld
  • Methoden zur Messung der Photosynthese und des Wasserhaushaltes von Pflanzen
  • Phänotypisierung von Pflanzen – Pathogen Interaktionen (Pflanzenpathologie)
  • Bioinformatik als Instrument zur Analyse und Interpretation von phänotypischen Daten (Aufbau von standardisierten Datenbanken für phänotypischen Daten)
  • Methoden zur Voranalyse und Auswahl von homogenen Saatgutmaterial; Standardisierung der Saatgutaussaat

Kontakt: Dr. Adolf Kesseler


Servicemenü

Homepage