Navigation und Service


Face Changes! Seminar on "A Science Career in Industry"

Anfang
29.06.2018 12:30 Uhr
Ende
29.06.2018 14:00 Uhr
Veranstaltungsort
Building 04.7 (ZB), Room 209

Klaus Nusser (Wacker Chemie AG)

Klaus studied physics in Regensburg for his undergraduate studies and received his PhD degree from WWU Münster in 2010. For his doctoral project at Forschungszentrum Jülich, he investigated structure and dynamics of polymer-nanoparticle systems in IFF/JCNS, using different neutron scattering and lab methods.

In 2011, Klaus joined the Business Division Polysilicon (BDP) of Wacker Chemie AG, one of the global market leaders in the production of silicon for the semiconductor and solar industry. He worked as an application engineer with a focus on customers in Japan, Korea, Singapore, as well as technical product manager for the product group “Solar Silicon”. In 2015, Klaus moved to the process development department of BDP heading a team in the area of crushing, conditioning and packaging. Since 2016, he acts as the responsible process development group leader for polysilicon deposition (CVD) and H2 recovery, comprising ~20 developers in different teams.

A light lunch and drinks will be provided. Online registration is mandatory and all places are subject to availability; you will receive an email confirmation once your place on the seminar is reserved.


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.