Navigation und Service


PGI Kolloquium:


Prof. Dr. William Chueh,
Stanford University, USA

PGI Lecture Hall, Building 04.8, 2nd Floor, Room 365

Anfang
02.12.2016 11:00 Uhr

Defect Chemistry of Oxides at the Mesoscale


ChuehCopyright: Prof. Dr. Chueh

Ion-insertion and redistribution processes in solids, such as that involving lithium and oxygen ions, underpin energy and information transformation devices such as batteries, fuel cells, and resistive switching memories.

The relevant length scales span point defects/molecules (atomic scale), extended defects such as dislocations, interfaces, particles, and ensembles of particles (mesoscale and macroscale). Hetereogenities in ion concentration develop at the meso- and macro-scale as a result of chemo-mechanical coupling, phase transition, and variation in interfacial/surface kinetics. Such heterogeneities are directly connected to device functionality, performance and reliability, both positively and negatively.

My group have been investigating several prototypical mixed ionic and electronic conductors such as LixFePO4 and CeO2-x using in-situ electron X-ray spectro-microscopy. In this talk, I will discuss our recent progress in understanding and controlling defect formation and transport spanning atomic, meso and macro-scales.


Kontakt

Stephan Menzel
Telefon: +49 2461 61-6074
E-Mail: st.menzel@fz-juelich.de

Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.