Navigation und Service


PGI Kolloquium:

Prof. Dr. Ulrike Diebold,
Vienna University of Technology, Austria

PGI Lecture Hall, Building 04.8, 2nd Floor, Room 365

Anfang
16.12.2016 11:00 Uhr

Oxide Surfaces at the Atomic Scale: Defects, Adsorption, Reactivity


DieboldCopyright: Prof. Dr. Diebold


Fundamental investigations into the surface properties of metal oxides have experienced a continued growth.  The reasons for this increasing interest are quite clear:  after all, most metals are oxidized under ambient conditions, so in many instances it is the oxidized surface that deserves our attention.  In addition, bulk metal oxides exhibit an extremely wide variability in their physical and chemical properties.  These are exploited in established and emerging technologies such as catalysis, gas sensing, and energy conversion schemes, where surfaces and interfaces play a central role in device functioning.  Hence a more complete understanding of metal oxide surfaces is desirable from both a fundamental and applied points of view. 

By using Scanning Probe Microscopy measurements, in combination with Density Functional Theory calculations and area-averaging spectroscopic techniques, great strides have been made in understanding the atomic-scale properties of the surfaces of several oxide materials.  In the talk I will give examples drawn from our recent studies on TiO2, Fe3O4, In2O3, ZrO2, and perovskites.

Kontakt

Jun.-Prof. Dr. Martina Müller
Telefon: +49 2461 61-4831
Fax: +49 2461 61-2620
E-Mail: mart.mueller@fz-juelich.de

Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.