Navigation und Service


PGI Kolloquium:

Prof. Dr. Frank Wilhelm-Mauch,
Saarland University, Saarbrücken, Germany
 

PGI Lecture Hall, Building 04.8, 2nd Floor, Room 365

Anfang
08.06.2018 11:00 Uhr

Quantum Computers – Status, Applications, and Perspectives

Wilhelm-MauchCopyright: Michael Fang, UCSB

Quantum computing is currently coming out of the starting blocks of fundamental research and making headlines as a promising and disruptive technology. This talk aims at clarifying the different computational models including gate-based fault-tolerant quantum computing and quantum annealing, and discussing what the elusive and probably near singularity of quantum computers outperforming classical supercomputers means. I will discuss the status of experimental platforms and crucial next steps towards broadening the capabilities of quantum computers.

This presentation is primarily aimed at researchers interested in but not necessarily actively working on quantum computers. It has overlap with a recent meta-study.

[1] https://www.bsi.bund.de/DE/Publikationen/Studien/Quantencomputer/quantencomputer.html

Kontakt

Dr. Theodoulos Costi
Telefon: +49 2461 61-4246
Fax: +49 2461 61-2620
E-Mail: t.costi@fz-juelich.de

Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.