Navigation und Service


Explorative Workshop: Spintronic Perspectives on Neuromorphic Computing


Joint Workshop of Forschungszentrum Jülich, Peter Grünberg Institute, Germany
and
Center for Spintronics Research Network (CSRN), Japan

Anfang
13.08.2018
Ende
15.08.2018
Veranstaltungsort
Peter Grünberg Institute, Forschungszentrum Jülich

Workshop Format

The workshop will take place over a three-day period; four speakers will each give a 30 minute talk followed by a 60 minute discussion session, ending in a 30 minute coffee break.

A total of 12 speakers will present their talks at the Workshop. The Discussion Leader will summarize the talk and the discussions, which will later be made available to the community on the Workshop website.

Workshop Organizers

Prof. Stefan Blügel, Peter Grünberg Institute , Forschungszentrum Jülich

Prof. Hiroshi Katayama-Yoshida, Helmholtz International Fellow, Center for Spintronics Research Network (CSRN), The University of Tokyo

Confirmed Speakers

William Andrew Borders (Tohoku University)
Ashim Chakravarty (Radboud University Nijmegen)
Minori Goto (Osaka University)
Yasushi Hotta (Hyogo University)
Abigail Morrison (INM-6/IAS-6, Forschungszentrum Jülich)
Hikaru Nomura (Osaka University)
Daniele Pinna (University Mainz)
Masaaki Tanaka (University of Tokyo)
Dirk Wouters (RWTH-Aachen University)

Workshop Programme

The detailed programme for  Spintronic Perspectives on Neuromorphic Computing (PDF, 33 kB) .

Conference Site:

Peter Grünberg Institute, Forschungszentrum Jülich

Accommodation

Stadt Hotel Jülich

More information to follow shortly


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.