Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Prof. Dr. Frank Müller über die Biologie hinter der Sinneswahrnehmung des Menschen

Bäume, Sonnenuntergang, ein guter Rotwein. Jede sinnliche Wahrnehmung des Menschen geht mit komplexen Prozessen der Informationsverarbeitung in Nerven und Gehirn einher. Allein die Netzhaut des menschlichen Auges verfügt über 60 verschiedene Nervenzellen, die spezifische Aufgaben bei der Signalübertragung erfüllen.

Prof. Dr. Frank Müller leitet die Abteilung Molekulare Sinnesphysiologie am Institut für Zelluläre Biophysik (ICS-4) am Forschungszentrum Jülich. In diesem Beitrag stellt der Biologe, der schon sehr früh seine Begeisterung für Naturwissenschaften entdeckte, sich und seine Arbeit vor und erläutert Methoden, die in seiner Forschung zum Einsatz kommen.

Dauer: 6.30 Minuten

noPlaybackVideo

DownloadVideo


Servicemenü

Homepage