Suche

zur Hauptseite

Büro für Chancengleichheit (BfC)

Navigation und Service

Das audit berufundfamilie

Das Forschungszentrum Jülich ist seit 2010 im Rahmen des audit berufundfamilie für die Umsetzung seiner familienbewussten Unternehmenspolitik zertifiziert.

Das Forschungszentrum Jülich ist seit 2010 im Rahmen des audit berufundfamilie für die Umsetzung seiner familienbewussten Unternehmenspolitik zertifiziert. Wir füllen dieses Zertifikat mit Leben und möchten allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gewährleisten. Hierfür stellen wir ein umfangreiches Instrumentarium zur Verfügung, das wir laufend prüfen und erweitern. Das Zertifikat läuft bis Ende 2020. Danach hat das Forschungszentrum die Möglichkeit, sich einer erneuten Re-Auditierung zu unterziehen.

Ziele bis 2020

Mit der Re-Auditierung verfolgt das Forschungszentrum Jülich das Ziel, den begonnenen Prozess weiterzuführen, um durchgängig, langfristig und nachhaltig eine familienbewusste Unternehmenspolitik für produktive und kreative Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewährleisten. Effiziente Prozesse und Rahmenbedingungen sollen Beschäftigte mit Familienaufgaben jederzeit so unterstützen, dass diese familiäre Anliegen mit den beruflichen Zielen bestmöglich in Einklang bringen können. Gleichzeitig sollen die Führungskräfte darin unterstützt werden, diese Anliegen der Beschäftigten mit den Anforderungen der Arbeit in einer Wissenschaftseinrichtung optimal zu vereinen.

Kontinuierliche Verbesserung

Die 2016 durchgeführte Onlinebefragung zeigte eine hohe Zufriedenheit der befragten Beschäftigten und offenbarte welche Maßnahmen eine Unterstützung darstellen und wo Entwicklungspotential liegt. Die Ergebnisse der Befragung wurden in die neue Zielvereinbarung übersetzt.
Familienbewusste Führung und die Unterstützung der Führungskräfte werden in Fortsetzung der bereits getroffenen Maßnahmen weiterhin zentrale Elemente der Zielumsetzung bilden. Zudem sollen u. a. die Vereinbarkeitssituation der Beschäftigten an den Außenstellen des Forschungszentrums in den Fokus genommen, internationale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Familie besser unterstützt sowie die gezielte Ansprache von Männern mit Familienaufgaben vorangetrieben werden.
Die Umsetzung der Ziele und Maßnahmen erfolgt intern kontinuierlich über eine Projektstruktur, die im Büro für Chancengleichheit angesiedelt ist. Dabei fließen Formate zum Einholen von Zielgruppen-Feedback, Maßnahmen zur Evaluierung von Instrumenten sowie regelmäßige Mitarbeiterbefragungen zur familienbewussten Unternehmenspolitik kontinuierlich ein.

Ansprechpartner/innen

Antonia Illich

Antonia Illich

Philipp Schaps

Philipp Schaps

Bettina Jäkel-Schmidt

Bettina Jäkel-Schmidt


Servicemenü

Homepage