Suche

zur Hauptseite

Büro für Chancengleichheit (BfC)

Navigation und Service

Forscherinnentag im Forschungszentrum Jülich

„Sich einmal wie eine Chemikerin fühlen“

Das Büro für Chancengleichheit und das zdi-Zentrum ANTalive luden 14 Schülerinnen aus dem St. Angela-Gymnasium in Düren ins Chemielabor der Zentralen Berufsausbildung am Forschungszentrum Jülich ein. Für Heike Lakämper, Chemietechnikerin und Ausbilderin im FZ-Jülich, war der Umgang und das Arbeiten mit Schülerinnen aus den Jahrgangstufen 10 und 11 auch eine Premiere: "Dieser ´ehrfurchtsvolle´ Umgang mit den Instrumenten und das vorsichtige Herantasten an das Experiment bin ich im Rahmen meiner Funktion als Ausbilderin nicht gewohnt," gesteht sie mit einem Lächeln im Gesicht.


Das Thema des Laborversuchs war die Fotometrie (Lichtmessung). Zunächst erhielten die Schülerinnen eine kurze Einführung in die Gesetzmäßigkeiten der Fotometrischen Konzentrationsbestimmungen - das Lambert-Beersche Gesetz. Anschließend durften die Sicherheitseinweisungen im Labor nicht fehlen und die Grundausstattung, Kittel und Schutzbrillen, waren schnell verteilt.


Im anschließenden Laborversuch ging es um Messen, Abfüllen, Pipettieren, Säubern, Mischen und Warten und wieder Messen, Ablesen, etc...
Jedes Mädchen arbeitete für sich an einem Platz und war somit selbst gefordert Messergebnisse zu liefern. "So eine Ausstattung gibt es natürlich an einer Schule nicht" schwärmt Frau Dr. Inge Löbermann, Chemielehrerin am St. Angela Gymnasium.


Im Anschluss holten sich die Schülerinnen dann noch ausführliche Informationen zum Beruf der Chemielaborantin oder auch Chemikerin aus erster Hand ab. Einige Auszubildende standen Rede und Antwort auf die vielen Fragen der Schülerinnen.
Alle Beteiligten zeigten sich beim gemeinsamen Mittagessen in der Kantine zufrieden. Nach einer Rundfahrt über das Gelände des Forschungszentrums konnten die Schülerinnen mit einem Paket voller Erfahrungen nach Hause fahren. Und wer weiß, vielleicht wird die eineoder andere später auch einmal Schülerinnen zeigen können, wie eine Chemielaborantin arbeitet.


Servicemenü

Homepage