Suche

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)

Jugend forscht 2019

Navigation und Service


Anfahrtsbeschreibung

Hauptzufahrt ab 29.1. wieder zweispurig befahrbar

Wetterbedingte Verzögerung für Restarbeiten – Busverkehr durch gesperrte Waldstraße weiterhin betroffen

Stand: 25. Januar 2019 - Die Baustelle an der Hauptzufahrtsstraße ist weit genug fortgeschritten, um die Teilsperrung auf der Wilhelm-Johnen-Straße wieder aufzuheben. Ab Dienstag, 29. Januar, kann der Verkehr wieder zweispurig über die Hauptfahrbahn fließen. Auch die provisorische Ampelanlage wird in diesem Zuge wieder abgebaut. Die restlichen Arbeiten können ohne weitere Teilsperrung durchgeführt werden.

Wetterbedingte Verzögerung

Die noch übrigen Bauarbeiten müssen aus Witterungsgründen zurzeit ausgesetzt werden. Daher kann die Maßnahme nicht bis zum ursprünglich geplanten Termin am 15. Februar fertiggestellt werden. Der Zeitplan verzögert sich je nach Entwicklung der Wetterlage.

Waldstraße bleibt noch etwa zwei Wochen gesperrt

Die Zufahrt zur Waldstraße bleibt weiterhin gesperrt – voraussichtlich für etwa zwei Wochen. Der Grund: Hier gibt es aktuell keine Fahrbahnmarkierungen, ohne die das Befahren für Verkehrsteilnehmer zu unübersichtlich und damit zu gefährlich ist. Die Sperrung wird aufgehoben, sobald die Markierungen aufgebracht werden können. Dies kann – je nach Wetterentwicklung – frühestens ab 11. Februar umgesetzt werden. Weitere Infos folgen im Intranet.

Daubenrather Tor ab 1.2. wieder regulär geöffnet (für Mitarbeiter)

Die ganztägige Öffnung des Daubenrather Tors endet am Donnerstag, 31. Januar. Das Tor wird ab Freitag, 1. Februar, wieder zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet sein: von montags bis freitags von 6:30 bis 8:30 Uhr und montags bis donnerstags von 15:45 bis 17:45 Uhr sowie freitags von 14:00 bis 16:45 Uhr. Dieses Tor können Mitarbeiter nutzen.

Busverkehr

Von den noch laufenden Bauarbeiten sind weiterhin die Busse aus Richtung Aachen (SB 20 und 220) sowie der Pendelbus 219 betroffen. Aufgrund der weiterhin gesperrten Waldstraße können sie nicht die gewohnte Strecke fahren, sondern werden über L253 und Leo-Brandt-Straße umgeleitet. Dies führt zu Verzögerungen.

Fahrradfahrer und Fußgänger

Zwischen Rurtalbahn und Haupttor können sich Fahrradfahrer und Fußgänger ohne Einschränkung über den Rad- und Gehweg bewegen. Zwischen Haupttor und BAW-Gelände können sie den ausgeschilderten Waldweg oder den Weg über die Haltestelle Rurtalbahn nutzen.

Von Flughäfen aus mit der Bahn

Vom Flughafen Köln/Bonn

Vom Bahnhof am Flughafen Köln / Bonn fährt eine S-Bahn (S 19) nach Düren.
Von Düren weiter: siehe "Mit der Bahn"

Vom Flughafen Düsseldorf

Vom Bahnhof am Flughafen zum Hauptbahnhof Köln und weiter zum Bahnhof Düren. Manche Züge fahren direkt durch, bei anderen muss man am Hauptbahnhof Köln umsteigen.
Von Düren weiter: siehe "Mit der Bahn"

Mit der Bahn

Bundesbahn von Aachen oder Köln kommend bis Bahnhof Düren, von dort mit der Dürener Kreisbahn ("Rurtalbahn" [RTB 21]) bis Station "Forschungszentrum" (bitte Haltewunsch ankündigen, da das Forschungszentrum eine Bedarfshaltestelle ist).
Auch von Jülich aus kann man die Rurtalbahn benutzen, um zum Haltepunkt "Forschungszentrum" zu gelangen.
Fahrpläne Rurtalbahn

Von dort fährt die Buslinie 219 zum Forschungszentrum. Die 219 fährt montags bis freitags von 5.47 Uhr bis 19.03 Uhr zum Takt der Rurtalbahn.
 Pendelbusfahrplan der Linie 219 zwischen Rurtalbahnhaltestelle und Forschungszentrum (PDF, 46 kB)

Man kann auch zum Forschungszentrum laufen. Die Entfernung von der Rurtalbahn beträgt ca. einen Kilometer. Zu Fuß benötigen Sie etwa 20 Minuten zum Haupteingang.

Busverbindungen Aachen - Jülich - Forschungszentrum

Das Forschungszentrum ist mit der Buslinie SB20 sowie der Linie 220 an das Netz des öffentlichen Personennahverkehrs angeschlossen. Diese können auch genutzt werden, um von Jülich zum Forschungszentrum zu gelangen. Bitte beachten Sie, dass nicht zu allen Tageszeiten alle Haltestellen angefahren werden. Die genaue Linienführung ist in den Plänen verzeichnet.

Fahrpläne:
 Bus SB 20 Aachen - Forschungszentrum Jülich (PDF, 59 kB)
 Bus 220 Aachen – Mariadorf – Aldenhoven – Jülich – FZ Jülich (PDF, 112 kB)
oder direkt beim AVV: Buslinienpläne des AVV (für die Linien nach Jülich "SB 20" bzw. "220" eingeben)

Anfahrt zum Forschungszentrum: überregionale KarteAnfahrt: Übersichtskarte überregional
Copyright: Forschungszentrum Jülich

Karte als PDF herunterladen


Übersichtskarte der RegionAnfahrt: Übersichtskarte regional
Copyright: Forschungszentrum Jülich

Karte als PDF herunterladen

Adresse

Forschungszentrum Jülich GmbH
Wilhelm-Johnen-Straße
52428 Jülich

Servicemenü

Homepage