Navigation und Service


Nutzerzentrum

Das Ernst Ruska-Center beherbergt einige der weltweit modernsten Elektronenmikroskope und Werkzeuge für die Charakterisierung auf Nanoebene, darunter fünf aberrationskorrigierte und vier unkorrigierte Transmissionselektronenmikroskope. Die aberrationskorrigierten Instrumente basieren auf der FEI TITAN Plattform und ermöglichen eine Auflösung von bis zu 50 pm. Die elementare Zusammensetzung und Oxidationszustände der Proben können mittels EDX und EELS analysiert werden, während Elektronenholographie verwendet wird, um die elektrischen und magnetischen Eigenschaften von nanoskaligen Proben zu ermitteln.


Eine breite Palette von in situ Probenhaltern ermöglicht es Benutzern, das Verhalten der Probensubstanz unter Potentialanlegung zu beobachten und die Wirkung von verschiedenen gasförmigen Umgebungen und Temperaturen auf ihre Proben zu analysieren.


Die Probenvorbereitung erfolgt unter Verwendung von Verfahren wie mechanischem Polieren, Ionenfräsen und Trocken- und Naßätzen.

Mehr über die Instrumente am ER-C


Alle ER-C-Einrichtungen und deren Einsatzmöglichkeiten sind auf der Grundlage von Peer-Review-Anträgen zugänglich und werden den Nutzern, die ihre Ergebnisse veröffentlichen wollen, kostenfrei angeboten.

Weitere Informationen über den Zugang erhalten Sie auf dieser Website.


Servicemenü

Homepage