Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Elektro- und Nachrichtentechnik (G-E)

Der Fachbereich sorgt für die Betriebsführung der elektro- und kommunikationstechnischen Anlagen und Einrichtungen in den Gebäuden, Versorgungseinrichtungen und erdgedeckten Netzen des Forschungszentrums. Dazu gehören Betrieb, Inspektion, Wartung, Instandsetzung und Modernisierung im Bereich der Versorgungs-, Gebäude- und Anlagentechnik für die Gewerke Druckluft, Notstrom, Fördertechnik, Mittel- und Niederspannung, Beleuchtungs- und Signalanlagen, Mess-, Steuer- und Regeltechnik.

Weitere Aufgabenfelder sind: Gebäudeautomation und Prozessleittechnik, Telefon- und Gefahrenmeldetechnik, Sicherheitstechnik, moderne Kommunikations-, Nachrichten-, und Informationstechnologien, Dienstleistungen und Beratung im Bereich von Neu- und Umbauten von Gebäuden und Anlagen sowie von wissenschaftlich-technischen Anlagen.

Insbesondere steht die Optimierung des Betriebes und der Anlagen unter wirtschaftlichen und energetischen Gesichtspunkten im Aufgabenschwerpunkt. Hierzu gehören neuerdings auch vernetzte und automatisierte Verbrauchs- und Medienerfassung z.B. für Strom, Wärme, Wasser, Gas, Kälte.

Auszug aus dem Leistungskatalog

  • Stromversorgung (Mittelspannung/Niederspannung)
  • Zentrale Telefonanlage, Telekommunikationseinrichtungen, Telefonnetze
  • Mobilfunk, Betriebsfunk, Piepser
  • Physikalische Datennetze
  • Drucklufttechnik
  • Notstromtechnik
  • Straßenbeleuchtung
  • Brandmelde- und Sicherheitstechnik
  • Elektroakustische Anlagen und Notrufeinrichtungen
  • Aufzugstechnik
  • Kran- und Fördertechnik
  • Leittechnik/Gebäudeautomation/Prozessleittechnik
  • Wissenschaftlicher Gerätebau und Instrumentierung
  • Systemtechnik für Technische Infrastruktur

Zusatzinformationen

Technische Anschlussbedingungen und Bauvorschriften

Download

> Hier gelangen Sie zu den technischen Anschlussbedingungen und Bauvorschriften.


Servicemenü

Homepage