Suche

zur Hauptseite

Technischer Bereich

Navigation und Service


Instandhaltung

Der Fachbereich Instandhaltung (N-I) erbringt innerhalb des Geschäftsbereiches Nuklear-Service Dienstleistungen auf den Gebieten der

  •          Elektrotechnik                                            
  •          Mess-Steuer- und Regelungstechnik      
  •          Maschinentechnik                                     

N-IS

Die Tätigkeiten setzen spezifisches Know How und umfangreiche
Kenntnisse der Instandhaltung von betriebsbewährten Altanlagen bis zur Projektierung und Errichtung von modernsten Neuanlagen voraus.
Die Planung und die Ausführung der Instandhaltungsarbeiten
erfordern ein hohes Maß an zuverlässigem und sicherheitsgerichtetem
Handeln unter Beachtung der Sicherheitsanforderungen nach Atomgesetz
und dem Regelwerk des Kerntechnischen Ausschusses.
Neben den grundsätzlichen Aufgaben der Instandhaltung übernehmen
die Mitarbeiter wesentliche Arbeiten in der Durchführung der anstehenden Rückbauprojekte.

Zu den wichtigsten Aufgaben des Fachbereiches gehören:

  • Regelmäßige Durchführung von "Wiederkehrenden Prüfungen",
  • Wartungsarbeiten und Reparaturen,
  • Vorsorgliche Erneuerung von Altanlagen,
  • Planung und Errichtung von Neuanlagen unter Beachtung der einschlägigen

    gesetzlichen Vorschriften und behördlichen Auflagen in nuklearen Bereichen,

  • Betreuung der anlagenspezifischen IT-Anwendungen.

Der Fachbereich Instandhaltung (N-I) ist für folgende Anlagen im Geschäftsbereich Nuklear Service zuständig:

Zu den zu betreuenden Anlagen gehören z.B. sicherheitsrelevante Notstromanlagen, Hochleistungspumpen, Krananlagen, Manipulatoren in heißen Zellen, das Reaktorschutzsystem des FRJ-2, Strahlenschutzinstrumentierungen und Rechnersysteme für die nichtamtliche Dosimetrie. Darüber hinaus bietet der Fachbereich Instandhaltung die Bearbeitung von abgrenzbaren Projekten auch als Dienstleistung für andere Geschäftsbereiche an.





Servicemenü

Homepage