Suche

zur Hauptseite

Geschäftsbereich Sicherheit und Strahlenschutz

Navigation und Service


Glossar Strahlenschutz

Vorkommnisse; besondere

Ereignisse, im Zusammenhang mit radioaktiven Stoffen oder ionisierender Strahlung (StrlSchV, RöV), die von den Landesbehörden der zuständigen Bundesbehörde gemeldet werden müssen; insbesondere:

  • schwere Körperverletzung oder Tod von Personen
  • erhebliche Strahlenexposition von Personen (§ 42 StrlSchV)
  • erhebliche Kontamination von Personen oder Bereichen
  • erhebliche Kontamination von Personen oder Bereichen
  • Verlust oder Diebstahl radioaktiver Stoffe (§ 71 StrlSchV)
  • Fund radioaktiver Stoffe (§ 71 StrlSchV)
  • Mängel oder Versagen sicherheitstechnisch bedeutsamer Funktionen oder Vorrichtungen
  • Emissionen radioaktiver Stoffe oberhalb zulässiger Werte
  • Einwirkungen von außen (z. B. Brand)

(RdSchr. d. BMI v. 14.12.1981 - RS II 3 - 515 209/ 1)


Servicemenü

Homepage