Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


HPC-Technologie

Giga, Tera, Peta: In einem Zeitraum von nur 20 Jahren wurde die Leistungsfähigkeit der schnellsten Rechner der Welt um den Faktor eine Million gesteigert. War dies in der Vergangenheit vor allem der Steigerung der Taktraten der Prozessoren zu verdanken, so beruht die Performance heutiger Spitzensysteme wie JUGENE auf einer gewaltigen Anzahl von parallel arbeitenden Prozessoren. Als nächstes Ziel fassen die Entwickler in Forschungszentren und Industrie eine Leistung von einem Exaflop pro Sekunde ins Auge, eine Eins mit 18 Nullen, eine Trillion. Wir wissen heute, dass dieses Ziel die Bereitschaft erfordert, ganz neue Paradigmen auf vielerlei Ebenen zu entwickeln und zu akzeptieren. Viele Millionen Prozessorkerne müssen synchronisiert werden, die Verlässlichkeit der Komponenten muss garantiert sein, neue Speichertechnologien werden benötigt.

Ganz entscheidend wird dabei die Verringerung des Energieverbrauchs werden. Auch auf diesem Gebiet haben wir es als Partner des SFB-Transregio „Hadron Physics“ unter Führung der Universität Regensburg vorgemacht: Unsere gemeinsame Rechnerentwicklung QPACE gilt derzeit als energieeffizientester Rechner der Welt. Wir werden den eingeschlagenen Weg hin zum Exaflop/s-Rechner zum einen gemeinsam mit der Firma IBM im „Exascale Innvovation Centre“ fortsetzen. Zum anderen sind wir dabei, in Zusammenarbeit mit den Firmen Intel und ParTec den Clusterrechner der Zukunft im Jülicher „Exa-Cluster-Lab“ zu entwickeln.


Servicemenü

Homepage