Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


Ein MATSE-Tag in Jülich

Interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse können einen "MATSE-Tag" bei uns erleben.

Du besuchst Vorlesungen und Übungen und hast die Möglichkeit mit Ausbildern und MATSE zu sprechen. So bekommst du einen kleinen Eindruck vom Tagesablauf.

Die Organisation

Wir benötigen mindestens eine Woche vorher eine Mail von dir (matse@fz-juelich.de). Sie sollte neben deinem Wunschtermin auch folgende persönliche Angaben enthalten:

  • dein Name, deine Anschrift und deine Telefonnummer
  • der Name deiner Schule und in welcher Klassenstufe du derzeit bist
  • ganz wichtig: deine Mailadresse, damit wir dir deinen Wunschtermin bestätigen können

Dein MATSE-Tag fängt gegen 8:00 Uhr am Haupteingang des Forschungszentrums an. Bitte denke an deinen Personalausweis. Von da aus geht es zum Jülicher Supercomputing Centre im Gebäude 16.3. Hier findet dein MATSE-Tag statt. Dein Ansprechpartner ist Frau Eva Mohr (Raum 312). Bis 16:00 Uhr hast du nun Zeit, dir alles genau anzuschauen und deine Fragen an andere MATSE-Auszubildende zu stellen.


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.