Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


Die Prüfungen

Hürdenlauf

Die MATSE-Ausbildung im Jülicher Forschungszentrum und bei unseren Partnerfirmen ist nur in Verbindung mit dem Bachelorstudiengang Scientific Programming an der FH Aachen möglich. Die drei Jahre dauernde Ausbildung verläuft parallel zu den sechs Studiensemestern, an deren Ende nicht nur der IHK-Abschluss zum Ausbildungsberuf MATSE, sondern zeitnah auch der FH-Abschluss Bachelor of Scientific Programming steht.

IHK-Prüfungen der MATSE-Ausbildung

  • Die Zwischenprüfung findet in der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres statt.
    Es werden Klausuren aus den Bereichen
    - Mathematische Methoden
    - Objektorientierte Modelle und Algorithmen geschrieben.
  • Die Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der IHK Aachen erfolgt am Ende des dritten Ausbildungsjahres.
    Sie besteht aus folgenden drei Prüfungsbereichen in Klausurform
    - Mathematische Modelle und Methoden
    - Softwareentwurf und Programmierung
    - Wirtschafts- und Sozialkunde
    sowie der Entwicklung eines Softwaresystems. Dieser Prüfungsbereich erstreckt sich über eine Woche. Am Montag wird unter Klausurbedingungen ein Konzept zu dem Softwaresystem erstellt, das im Laufe der Woche inklusive Dokumentation realisiert wird. In einem anschließenden Fachgespräch präsentiert der Prüfling sein Ergebnis.

FH-Prüfungen des Bachelorstudiengangs Scientific Programming

  • Jedem Semester folgt eine Klausurphase, in der FH-Klausuren zu den absolvierten Kursen geschrieben werden.
  • Der Studiengang wird mit einer Bachelorarbeit und zugehörigem Kolloquium abgeschlossen.
  • Die guten Absolventen können einen aufbauenden Masterstudiengang Technomathematik (vier Semester) belegen.

Nützliche Links

Studieninformationsbroschüre der Fachhochschule Aachen


Servicemenü

Homepage