Suche

zur Hauptseite

Institut für Bio- und Geowissenschaften

Navigation und Service


Methoden und Verfahren des
Jülich Plant Phenotyping Centre

STUPS

Sensor Transport Und Positionierungs Sytem

Die Anlage ermöglicht schnelle und nicht-invasive Messungen des Habitus von (Nutz)pflanzen (Höhe, Ausdehnung, Blattfläche) unter kontrollierten (Umwelt)-bedingungen (Temperatur, Feuchtigkeit, Lichtintensität).

STUPS1STUPS installation with rapseed plants and automatic watering

Fakultativ sind auch ergänzende physiologische Messungen (z.B. Gaswechsel) integrierbar. Nach dem Sensor-to-Plant Prinzip steuert eine mobile Messkammer die Pflanzen (minimal 100 – je nach Topfgröße -  auf insgesamt 5 Messtischen) an.

STUPS2

Die Messkammer enthät Sensoren zur Vermessung der Pflanzen-Silouetten (binäres “Light-Curtain” Messverfahren) sowie hochauflösende Hyperspektralanalytik (Kameras), die auch Aufschluss über die physiologischen Eigenschaften der Pflanzen liefern. Die Datenerfassung erfolgt mehrmals täglich.

Publikation:

Fanourakis D. et al. (2014) Rapid determination of leaf area and plant height by using light curtain arrays in four species with contrasting shoot architecture. Plant Methods 10:9.

Zusatzinformationen

 Jülich Plant Phenotyping Centre

 

jppc_200x_jpg

 

 

Link zum Forschungsbereich JPPC

 

Contact

Dr. Fabio Fiorani

 


Servicemenü

Homepage