Suche

zur Hauptseite

Institute of Bio- and Geosciences

Navigation und Service


Portrait von Kerstin Nagel

Dr. Kerstin Nagel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arbeitsschwerpunkt:
Pflanzen-Phänotypisierung
Wurzel und Spross - Wachstum

  

 

 

Wurzel-Phänotypisierung

Entwicklung neuartiger, nicht-invasiver Methoden

Pflanzenwurzeln und besonders die Geometrie des Wurzelsystems spielt eine entscheidende Rolle in der Produktivität sowie der Anpassungsfähigkeit von Pflanzen an die gegebenen Umweltbedingungen. Für die Phänotypisierung von Wurzeln sind nicht-destruktive und nicht-invasive Methoden unabdingbar. Nicht-invasive Methoden eröffnen die Möglichkeit, die dynamische Adaption von Wurzeln an ihre räumlich und zeitlich variierende Umwelt sowie die Interaktion mit den oberirdischen Pflanzenteilen zu erforschen. Ein zentraler Schwerpunkt meiner Arbeit ist daher die Entwicklung, Validierung und Etablierung neuartiger, nicht-invasiver Verfahren zur Phänoptypisierung des Wurzelsystems verschiedenster Pflanzenarten. Die Integration von Verfahren auf verschiedenen Skalen - von einzelnen Wurzelspitzen bis hin zum gesamten Wurzelsystem - gekoppelt mit dem notwendigen Durchsatz an Pflanzen wird zum mechanistischen Verständnis von Pflanzen und zur Selektion von Genotypen mit verbesserter Ressourcen-Nutzungseffizienz und Produktivität beitragen.

Wurzel-PhänotypisierungWurzel-Phänotypisierung - Originalbild (1) und farbcodierte Darstellung (2) des Wurzelsystems einer Tabakpflanze in einem Agargel (A) sowie einer Rapspflanze in einem Erdgefüllten Rhizotron (B); Hauptwurzel in Grün und Seitenwurzeln in Rot dargestellt.

Adresse

Forschungszentrum Jülich, IBG-2
Wilhelm-Johnen-Straße
52428 Jülich

Kontakt

Telefon: +49 2461 61-9113
Fax: +49 2461 61-2492
E-Mail: k.nagel@fz-juelich.de

Servicemenü

Homepage