Suche

zur Hauptseite

Institut für Bio- und Geowissenschaften

Navigation und Service


EPPN

Europäisches Pflanzen Phänotypisierungs Netzwerk

Das Europäische Pflanzen Phänotypisierungs Netzwerk (EPPN) ist ein EU-finanziertes Projekt mit 14 Partnern. Das übergeordnete Ziel ist es, Pflanzen-Phänotypisierungstätigkeiten innerhalb und außerhalb Europas zu integrieren. Dies soll durch die Unterstützung der Pflanzen- Phänotypisierungs- Gemeinschaft, die Verbesserung der Fähigkeiten und die Verbesserung des Zugangs zu den wichtigsten Pflanzen- Phänotypisierungs- Einrichtungen Europas gewährleistet werden.

Netzwerke

Das EPPN Projekt soll eine paneuropäische Gemeinschaft bilden, die sich auf die Phänotypisierung von Pflanzen konzentriert und sich rund um die EPPN Phänotypisierungs- Einrichtungen organisiert. Um dieses Ziel zu erreichen wird die Kommunikation, Vernetzung und Bildung vorangetrieben, um bestehende und sich neu entwickelnde Phänotypisierung-Plattformen, Nutzer aus Akademie und Industrie, Entwickler und andere führende Phänotypisierungs- Zentren anzuziehen.

Um dieses Ziel zu erreichen, fördern wir die Zusammenarbeit und organisieren

•       Internationale Pflanzen-Phänotypisierungs- Symposien

•       Sommerschulen

•       EPPN Informations- Workshops

•       Entwickler- Workshops

•       Gespräche am runden Tisch

Gemeinsame Forschungsaktivitäten

Das EPPN -Konsortium stellt hohe Anforderungen bezüglich der Verbesserung der Pflanzen- Phänotypisierung- Wissenschaft in Europa. Gemeinsame Forschungsaktivitäten des Konsortiums verfolgen eine Entwicklung und Anpassung von neuartigen Sensoren und Verfahren / Tests, die in gängige IT-Standards eingebaut werden, zur Anwendung in der Pflanzen-Phänotypisierung. Darüber hinaus werden der Gemeinschaft neue Ansätze für Sensorentwicklung, Umwelt-Simulation und –Monitoring sowie Datenmanagement-und -Analyse zur Verfügung gestellt, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Pflanzenphänotypisierungs-Nutzer angepasst werden.

Grenzüberschreitender Zugang

EPPN wird die bestehenden Infrastruktur-Plattformen für einen grenzüberschreitenden Zugang zur Europäischen Phänotypisierung- Gemeinschaft öffnen in dem Versuch, einen ganzheitlichen europäischen Forschungsraum für die Pflanzenphänotypisierungs-Wissenschaft zu schaffen. Über 20 verschiedene Pflanzenphänotypisierungs- Einrichtungen von führenden europäischen Institutionen öffnen für externe Nutzer hochmoderne Phänotypisierung-Systeme und -Ansätze. Der Forschungsumfang dieser Einrichtungen deckt ein breites Spektrum von Lösungsansätzen auf chemischer und Gewebs-Ebene über Wurzel und Sprossen- Phänotypisierung bis hin zu Feldanwendungen.

Website: Europäische Pflanzen Phänotypisierungs Netzwerk (EPPN)

Zusatzinformationen

EU Siebtes Rahmenprogramm (RP7) 

Öffnet neues Fenster

 

  

 

Projekt Nr. 284443

 

Öffnet neues Fenster

 

Mitarbeiter

    The view renderListEntry[ListEntry] for document type ConfigString was not found.
    The view renderListEntry[ListEntry] for document type ConfigString was not found.
    The view renderListEntry[ListEntry] for document type ConfigString was not found.

 

Themen

 

Forschungsbereich


Servicemenü

Homepage