Navigation und Service


Modellierung und Management von Flußeinzugsgebieten

Die Forschungsgruppe erarbeitet wissenschaftliche Grundlagen und Methoden für ein nachhaltiges Management von Wassereinzugsgebieten. Hierzu wird das Zusammenspiel von Klima, Boden, Geologie und Landnutzung im Hinblick auf den Landschaftswasserhaushalt, die Gebietsentwässerung und den Transport von flächenhaft eingetragenen Schadstoffen (z.B. überschüssige Dünger aus der landwirtschaftlichen Bodennutzung) flächendifferenziert modelliert. Auf dieser Basis werden regional angepasste Managementkonzepte, z.B. zur Steuerung der Wasser- und Nährstoffströmen in Flussgebieten, Landschaften oder Verwaltungseinheiten, entwickelt.

Die Arbeiten weisen einen hohen Anwendungsbezug auf -z. B. in Zusammenhang mit der Umsetzung der EU - Wasserrahmenrichtlinie- und sind in nationale und internationale Forschungsprogramme eingebettet. Die Größe der Untersuchungsgebiete liegt typischerweise zwischen ca. 1.000 km² und mehr als 100.000 km² . Die Arbeiten sind damit im Bereich der Meso- bis Makroskala angesiedelt. Die für die Untersuchungen eingesetzten Modellinstrumente sind dieser Skala und den dafür spezifischen Fragestellungen angepasst.

Die flächendifferenzierte Modellierung und Prognose von Wasser- und Nährstoffströmen stellt hierzu eine wesentliche Grundlage dar.

Hier finden Sie Links zu den aktuellen Forschungsthemen:

großräumige Wasserhaushaltsmodellierung

Modellierung und Prognose von Nährstoffeinträgen (Stickstoff und Phosphor) ins Grundwasser und in Oberflächengewässer

Prognose der Auswirkungen von Klimaänderungen auf den regionalen Wasserhaushalt

konzeptuelle Modelle zur Bewertung und Optimierung von Maßnahmenprogrammen

Kontakt:

Dr. Frank Wendland
Tel. : +49 2461 61 3165
E-Mail : f.wendland@fz-juelich.de

Mitarbeiter:
Shaoning Chen
Daniel Farber
Dr. Frank Herrmann
Roland Konopka
Petra Kuhr
Dr. Ralf Kunkel
Dr. Björn Tetzlaff
Dr. Frank Wendland


Servicemenü

Homepage