ICS Key Visual

Navigation und Service


Prizes

Dr. Gunter M. Schütz

Gustav - Hertz Preis

Pressemitteilung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft
Nr. 02-2000

Auszeichnung von Spitzenforschung: Physik-Preisträger 2000 stehen fest

Den Gustav-Hertz-Preis für herausragende Nachwuchswissenschaftler erhält Privatdozent Dr. Gunter M. Schütz (38) vom Forschungszentrum Jülich. Hauptforschungsgebiet des theoretischen Physikers ist die statistische Mechanik fern des thermodynamischen Gleichgewichts, sozusagen jenseits des Ruhezustands. Die statistische Mechanik befasst sich mit der Physik von Vielteilchensystemen. Dazu gehören zum Beispiel Polymermoleküle, deren Rückgrat aus vielen tausend Bausteinen besteht. Bei solchen Objekten ist es praktisch unmöglich, das Verhalten jeder einzelnen Komponente zu erfassen. Mittels statistischer Mechanik lässt sich das Verhalten des Gesamtverbands jedoch sehr genau berechnen. Schütz' Ergebnisse sind so grundlegend, dass sie eine Vielzahl von Phänomenen und Fachrichtungen betreffen: Das Spektrum reicht vom Magnetismus über die Polymerphysik bis hin zu Transportvorgängen wie der Gel-Elektrophorese - einem Trennverfahren für Biomoleküle.


http://www.dpg-physik.de/presse/aktu.htm

g.schuetz@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.