Suche

zur Hauptseite

Weiche Materie (ICS-3)
ICS Key Visual

Navigation und Service

Aktuelles

Bausteine der Erbsubstanz könnten in hydrothermalen Gesteinsporen entstanden sein
Neues zur Entstehung des Lebens
Jülich, 14. April. 2016 – Jülicher Forscher liefern einen Hinweis darauf, wie ein zentraler Bestandteil der Erbsubstanz vor sehr langer Zeit auf der Erde entstanden sein könnte. Mit Hilfe numerischer Berechnungen zeigten sie, dass es in hydrothermalen Gesteinsporen zu hohen Anreicherungen des organischen Moleküls Formamid kommen kann. Daraus können spontan Nukleinbasen entstehen, die Bausteine von DNA und RNA. Die dafür notwendigen Bedingungen waren in urzeitlichen flachen Gewässern wahrscheinlich weit verbreitet.
Mehr: Neues zur Entstehung des Lebens …

Fokus

LogoIHS_jpg

International Helmholtz Research School

The International Helmholtz Research School of Biophysics and Soft Matter (IHRS BioSoft) offers excellent research opportunities for Ph.D. students. Mehr: International Helmholtz Research School …

Focus DiStruc

DiStruc

DiStruc stands for Directed Structure and belongs to the Marie Skłodowska-Curie Innovative Training Networks (ITN-ETN). The goal of DiStruc is to understand and direct structure formation in dispersions of elongated colloidal particles by internal (particle characteristics, interactions and concentration) and external means (confinement and flow). More

ESMI-Large_jpg

European Soft Matter Infrastructure

ESMI bietet europäischen Soft Matter Wissenschaftlern kostenfreien Zugang zu einem einzigartigen Spektrum an experimentellen Möglichkeiten. Mehr: European Soft Matter Infrastructure …

JARA-SOFT

JARA-SOFT

In der Forschungsallianz JARA, Sektion JARA-SOFT widmen wir uns der multidisziplinären Erforschung Weicher Materie hinsichtlich aktueller Fragestellungen der Materialwissenschaften und Biophysik. Mehr: JARA-SOFT …

SFB

SFB

The Collaborative Research Centre 985 includes physical chemistry and process engineering groups at RWTH Aachen University and Soft Matter groups at Forschungszentrum Jülich (IAS-2, ICS-3 and JCNS-1). More

softcomp.jpg

Softcomp

Softcomp begann als Network of Excellence (NoE), unterstützt von der EU, mit dem Ziel, eine fundierte Wissensbasis für das intelligente Design von funktionellen Verbundwerkstoffen aus Weicher Materie im Nanobereich zu schaffen. SoftComp

Logo-SOMATAI-4c.jpg

SOMATAI

Somatai stands for "Soft Matter at Aqueous Interfaces". It is a Marie Curie Initial Training Network (ITN), which is financed by the EU's 7th Framework Programme. SOMATAI


Servicemenü

Homepage