ICS Key Visual

Navigation und Service


EU-Netzwerk

eu_comm3_jpg

Exzellenznetzwerke gehören zu den neuen Förder-Instrumenten der Europäischen Union. Der Schwerpunkt liegt auf gesellschaftlich-relevanten Themen. Die Netzwerk-Partner entwickeln eine gemeinsame Forschungsstrategie. So wird die Spitzenforschung mehrerer Länder stärker als je zuvor gebündelt. Ziel ist es, die europäische Forschung effizienter zu gestalten, um auf Dauer international konkurrenzfähig zu bleiben. Die Netzwerke werden aus dem 6. Forschungs-Rahmenprogramm der EU gefördert (Gesamtvolumen: EUR 17.5 Mrd).
In Bereich Materialwissenschaften erhielten Ende 2003 nur gut 20 der mehr als 400 Bewerber eine Förderungzusage - darunter das Exzellenznetzwerk "Soft Matter Composites" (SoftComp - Komposite aus Weicher Materie) und "Complex Metallic Alloys" (CMA - Komplexe Metalllegierungen), die von Jülicher Wissenschaftlern initiiert wurden.


Servicemenü

Homepage