ICS Key Visual

Navigation und Service


Dehnen von Stressfasern

Damit lebende Zellen komplexe Zellsysteme aufbauen und sich ihrer Umgebung anpassen können, ist die Erkennung mechanischer Reize, im besonderen Dehnung, eine essentielle Voraussetzung. Welche Zellstrukturen dabei jedoch beeinflusst werden, ist unbekannt. In Untersuchungen wurde durch das Anlegen eines definierten, abfallenden Deformationsfeldes an eine Zelle bei gleichzeitiger Fluoreszenzmarkierung verschiedener Proteine genau bestimmt, welche Zellstrukturen durch Dehnung, wo und wie stark beeinflusst werden.

Zeitschriftenbeitrag Kirchenbüchler, D.; Born, S.; Kirchgeßner, N.; Houben, S.; Hoffmann, B.; Merkel, R.
 Substrate, focal adhesion and actin filaments: A mechanical unit with a weak spot for mechanosensitive proteins
Journal of Physics: Condensed Matter, 22 (2010), 194109


Servicemenü

Homepage