ICS Key Visual

Navigation und Service


Modellsysteme

Modellsysteme

Die Funktionstüchtigkeit lebender Zellen wird durch eine verwirrend hohe Anzahl sich gegenseitig beeinflussender Wechselwirkungsprozesse zwischen unterschiedlichsten Molekülen und Strukturen bestimmt. Natürlich unterliegt jeder einzelne dieser Prozesse den Gesetzen der Physik und der Chemie. Allerdings ist eine zweifelsfreie Identifikation von Ursache-Wirkungs-Beziehungen schon allein aufgrund der riesigen Anzahl und starken Vernetzung dieser Wechselwirkungen nur in sehr seltenen Fällen möglich. Quantitative Analysen einzelner Prozesse sind noch schwieriger zu erzielen. Aus diesen Gründen sind Untersuchungen an genau definierten Modellsystemen unverzichtbare Vorraussetzung für ein quantitatives Verständnis lebender Zellen.


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.