Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Viskosität von Schlacken

Die Viskosität von Schlacken wird durch Kopplung von thermochemischer Gleichgewichtsberechnung mit einem Viskositätsmodell berechnet. 

Im ersten Schritt wird mit Hilfe des Assoziaten-Modells die Struktur der Schlacke berechnet, die sich in der Konzentration der Assoziate ausdrückt.

In einem zweiten Schritt wird dann die Viskosität nach einem modifizierten Arrhenius-Modell berechnet:

[leer]
[Copyright: : M. Müller]


[leer]

Hierin ist Xi der molare Anteil der Struktureinheit i, Ai und Bi sind Anpass-Parameter der Struktur i.

[leer]
[Copyright: : M.Müller]

Servicemenü

Homepage