Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Prüflabor

Arbeitsgebiete

Mit umfangreicher Grundlagenforschung zur Beziehung von Mikrostruktur und mechanischen Eigenschaften bei Kraftwerks- und Brennstoffzellenstählen, Nickel-Superlegierungen, Strukturkeramiken, Ionen- und elektronenleitenden Funktionskeramiken, Wärmedämmschichtsystemen für Gasturbinen und Metall-Keramik Reaktivlötverbunden leistet die Abteilung "Werkstoffmechanik" des IEK-2 wesentliche Beiträge zur Weiterentwicklung effizienter und flexibler Energiewandlungsprozesse. Durch anwendungsorientierte Forschung in BMBF-, BMWI- und FVV-geförderten Verbundprojekten sowie im Rahmen bilateraler Forschungsarbeiten mit namhaften Industriepartnern wird der direkte Transfer der wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Praxis sichergestellt. Mehr: Arbeitsgebiete …

Mitglieder der Abteilung

Arbeitsgruppen

Materialermüdung

Verformungs-, Schädigungs- und Versagensverhalten von metallischen Strukturwerkstoffen und Schutzschichten für Kraftwerke und Brennstoffzellensysteme bei isothermer und thermomechanischer Ermüdung. Mehr: Materialermüdung …

Zeitstandverhalten

Verformungs- und Versagensverhalten metallischer
(auch beschichteter) Werkstoffe unter Kriechbeanspruchung in betriebsrelevanten Atmosphären (Luft, Dampf, Verbrennungs- atmosphären) Mehr: Zeitstandverhalten …

Keramische Werkstoffe

Schädigungs-, Versagens- und Verformungsverhalten von keramischen Funktions- und Strukturwerkstoffen und Beschichtungen für Kraftwerks-, Brennstoffzellen- und Feuerfestanwendungen. Mehr: Keramische Werkstoffe …

Laborbereich

In den Laboratorien der Abteilung sind zahlreiche Prüfmaschinen und Methoden zur mechanischen und thermomechanischen Charakterisierung von keramischen und metallischen Werkstoffen, Werkstoffverbunden und Wärmedämmschichten verfügbar. Mehr: Laborbereich …


Servicemenü

Homepage