Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Technoökonomische Energiesystemanalyse (TSA)

noPlaybackVideo

DownloadVideo

Der Arbeitsschwerpunkt der Abteilung ist die Entwicklung von Energiesystemmodellen zur Analyse von Transformationsprozessen in der Energieversorgung und -nutzung in Deutschland und darüber hinaus gemäß den politischen Rahmensetzungen. Ein weiterer Arbeitsgegenstand ist die technoökonomische Bewertung von Energiesystemen anhand von Energiebedarf, Treib¬hausgasemissionen und Kosten sowie die Betrachtung der passgenauen Einbindung des nationalen Energiesystems in europäische und globale Versorgungssysteme. Darüber hinaus wird an der Analyse und Bewertung von Ressourcenverfügbarkeiten unter veränderten Rand¬bedingungen zukünftiger Energiesysteme gearbeitet. Wesentliches Ziel ist die Bereitstellung von Handlungswissen zur Energietransformation für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft.

Forschungsschwerpunkte

Renewable Energy, Grid and Storage

Erneuerbare Energie, Netze und Speicher

• Potentialanalyse erneuerbarer Energien
• Einbindung von Ausbauszenarien für Kraftwerke, Netze und Speicher
• Zeitlich und örtlich aufgelöste Modelle

more

Mobility

Mobilität

• Mobilitätsbedarf der Zukunft
• Bewertung von Mobilitätslösungen für Personen- Gütertransport
• Realistische Verbrauchsanalyse

more

Hydrogen Infrastructure

Wasserstoffinfrastruktur

• Konzeption eines Wasserstoffversorgungssystems
• Analyse großtechnischer Speichermöglichkeiten
• Vergleich alternativer Technologien

more

Residential Sector

Haushaltssektor

• Abschätzung zukünftiger Strom- und Wärmelastprofile aus Verhaltensmodellen
• Analyse von regulatorischen Randbedingungen dezentraler Versorgungssysteme
• Optimierung des Eigenverbrauchs

more

Industry

Industrie

• Substitution fossiler Rohstoffe
• Bewertung alternativer Verfahrens- und Prozessführung
• Analyse zukünftiger Wärme- und Stromlasten

more

Projekte und Netzwerke

Externer Link http://www.helmholtz.de/forschung/energie/energie_system_2050/ (Öffnet neues Fenster)
Externer Link http://ieahydrogen.org/ (Öffnet neues Fenster)
Externer Link http://strom-zu-gas-und-waerme.de/ (Öffnet neues Fenster)
Externer Link https://www.gee.de/ (Öffnet neues Fenster)
Externer Link http://openmod-initiative.org/ (Öffnet neues Fenster)
Externer Link https://www.kopernikus-projekte.de/projekte/power-to-x (Öffnet neues Fenster)
Externer Link https://www.forschungsnetzwerke-energie.de/systemanalyse (Öffnet neues Fenster)

Über uns

VSA TeamCopyright: IEK-3, Forschungszentrum Jülich

Stehend (von rechts nach links):
Martin Robinius (Abteilungsleiter) | Peter Markewitz (Gruppenleiter - Stationäre Energiesysteme) | Jochen Linßen (Gruppenleiter - Sektorkopplung) | Peter Stenzel | Leon Vögele | Heidi Heinrichs | Markus Reuß | Philipp Heuser | Thomas Grube (Gruppenleiter - Mobilität) | Leander Kotzur | Simonas Cerniauskas | Patrick Kuckertz | Timo Kannengießer | Severin Ryberg | Firas Radwan Baz | Konstantinos Syranidis | Maximilian Hoffmann | Stefan Kraus | Felix Kullmann | Peter Lopion | Friedrich Brämer | Nico Schüdde

Sitzend (von rechts nach links):
Hiteshkumar Amipara | Robin Beer | Lara Welder | Theresa Groß | Shitab Ishmam | Dilara Caglayan | Abhilash Bandam | Nils Heyermann | Yuan Wang

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Abteilungsleiter Verfahrens- und Systemanalyse

Dr.-Ing. Martin Robinius
Telefon: +49 2461 61-3077
E-Mail: m.robinius@fz-juelich.de

mehr

Institutsleiter

Prof. Dr. Detlef Stolten
Telefon: +49 2461 61-3076
Fax: +49 2461 61-3385
E-Mail: d.stolten@fz-juelich.de

Aktuelles

    Best Paper Award

    Lara Welder et al., 12th Conference on Sustainable Development of Energy, Water and Environment Systems, 2017, Dubrovnik

    mehr

    Infrastrukturanalyse

    im Auftrag der H2MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG,

    mehr


Servicemenü

Homepage