Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung
Elektrochemische Verfahrenstechnik (IEK-3)

Navigation und Service

Umwandlungstechnologien für eine nachhaltige Energiezukunft

System

Der Übergang zu einem nachhaltigen Energiesystem erfordert den Einsatz neuer, effizienter Technologien für das Umwandeln, Speichern und Verteilen von regenerativ erzeugten Strom und Wärme. Das IEK-3 steht an der Spitze dieser Bemühungen. Gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern aus Forschung und Industrie entwickeln wir Lösungen für mobile und stationäre Anwendungen. Wir erforschen Wasserstoff als Energieträger und wie wir diesen effizient produzieren, verteilen, speichern und nutzen können. Zudem arbeiteten wir an wegweisenden Innovationen für Brennstoffzellensysteme und verwandte Technologien und entwickeln Konzepte und Modelle für das Energiesystem der Zukunft.

Fokus

Festoxid-Brennstoffzellen-Stapel im Testbetrieb am Forschungszentrum Jülich

Weltrekord: Jülicher Brennstoffzelle läuft seit über 70.000 Stunden

Jülicher Forscher haben einen neuen Weltrekord aufgestellt: Ihr Zellstapel mit Hochtemperatur-Brennstoffzellen läuft mittlerweile seit über 8 Jahren oder 70.000 Stunden Mehr: Weltrekord: Jülicher Brennstoffzelle läuft seit über 70.000 Stunden …

HT-PEFC-Stack

Forschungsthemen

Wissenschaftlich-technische Kernkompetenzfelder sind Brennstoffzellen (SOFC, HT-PEFC und DMFC), Reformer zur Brenngaserzeugung (BGE), Wasserelektrolyse mit Polymermembran (PEL), wasserstoffbasierte Energiesysteme (H2Sys) und Batterien (BAT). Mehr: Forschungsthemen …

BRINKS

Kooperationen und Projekte

Im Rahmen institutionell geförderter FuE-Projekte sowie im Unterauftrag arbeitet das IEK-3 mit zahlreichen Wirtschaftsunternehmen und anderen Forschungseinrich­tungen zusammen. Mehr: Kooperationen und Projekte …


Servicemenü

Homepage