Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Universität Ulm

Brennstoffzellen und Elektrochemische Verfahrenstechnik

Privatdozent Dr. Werner Lehnert hält an der Universität Ulm Vorlesungen.

Brennstoffzellen – von den Grundlagen bis zur Anwendung

Privatdozent Dr. Werner Lehnert hält an der Universität Ulm Vorlesungen. Die Vorlesung „Brennstoffzellen - von den Grundlagen bis zur Anwendung“ im Rahmen des interdiszipli­nären Studienschwerpunktes Energietechnik für Studenten der Natur- und Ingenieurwis­sen­schaften, findet im Sommersemester statt. Nach einer Einführung in die verschiedenen Brennstoffzellentechnologien, werden elektrochemische, chemische und physikalische Grund­lagen behandelt. Ein Schwerpunkt ist die Beschreibung moderner Untersuchungs­methoden, beispielsweise Synchrotron- und Neutronenradiographie bzw. –tomograpie, zur störungsfreien in-situ Darstellung von flüssigem Wasser in Zellen und Stacks. Darüber hinaus werden Technologien zur Wasserstoffbereitstellung, komplette Brennstoffzellen­systeme und deren Anwendung betrachtet. Die Vorlesung wird durchschnittlich von 30 Studenten besucht.

 

Elektrochemische Verfahrenstechnik

Mit der Vorlesung „Elektrochemische Verfahrenstechnik“ wendet sich Privatdozent Dr. Werner Lehnert an Chemiker im Hauptstudium an der Universität Ulm. Diese Vorlesung wird im Wintersemester von 6 - 10 Studenten besucht. Schwerpunkte der Vorlesung liegen auf den Gebieten der Stoff- und Wärmetransportprozesse innerhalb der elektrochemischen Verfahrenstechnik und der energetischen Bilanzierung von Reaktoren. Anschließend werden beispielhaft verschiedene elektrochemische Reaktoren und deren Einsatz im industriellen Umfeld behandelt.

zurück zu Lehre


Servicemenü

Homepage